Baulinks > Immobilien / Baufinanzierung > Baugeld

Baulinks-Portal: Baugeld / Baufinanzierung

Nicht einmal jedes zweite Eigenheim von Senioren ist barrierefrei (21.5.2017)
Die Mehrheit der Immobilieneigentümer im Rentenalter verfügt nicht über ein barrierefreies Eigenheim. Im Falle körperlicher Einschränkun­gen müss­ten die Betroffenen also ihre vertraute Umgebung verlassen oder aber grö­ße­re und teure Umbauten vornehmen lassen. weiter lesen

Bundesrat beschließt Lockerung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WKR) (14.5.2017)
Der Bundesrat hat im Rahmen seiner Sitzung am 12. Mai Änderungen an der umstrittenen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WKR) und damit eine Lockerung der Regularien für die Kreditvergabe an Häuslebauer beschlossen. weiter lesen

Europace Hauspreis-Index im März: Immobilienpreise gingen in allen Segmenten leicht zurück (23.4.2017)
Die aktuelle Auswertung des Europace Hauspreis-Index (EPX) zeigt für den März 2017 in allen drei untersuchten Wohnimmobilien-Segmenten leichte Preisrückgänge. Damit geben die Preise erstmals seit mehr als drei Jahren in allen ausgewerteten Bereichen nach. weiter lesen

Immer mehr Wohn-Riester-Verträge (10.4.2017)
Immer mehr Menschen nutzen Wohn-Riester-Produkte, um mit einer eige­nen Immobilie etwas für die Altersvorsorge zu tun. So stieg 2016 die Zahl der laufenden Riester-Bausparverträge nach Angaben des Bundesmi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Soziales (BMAS) wieder um 127.000 auf 1.691.000 (+8,1%). weiter lesen

Broschüre „Die Immobilien-Leibrente“ erklärt Hausverkauf gegen lebenslange Rente (9.4.2017)
Mit der Immobilien-Leibrente lässt sich das im eigenen Haus gebundene Vermögen nutzen, ohne ausziehen zu müssen. Dazu tauscht der Immo­bi­lienbesitzer seine eigenen vier Wände gegen eine lebenslange monat­liche Leibrente ein und erhält zudem ein lebenslanges miet­freies Wohn­recht. weiter lesen

Eigenheimfinanzierung: Finanztest hat getestet (26.3.2017)
Die Preise für Wohnungen und Häuser steigen weiter, und seit Sep­tem­ber 2016 sind auch die Baukredite um fast einen halben Prozentpunkt teurer geworden. Topangebote fand die Stiftung Warentest aber bei der aktuellen Untersuchung von mehr als 100 Banken, Vermittlern, Bau­spar­kassen und Versicherern in allen Varianten. weiter lesen

Bausparverträge im Regelfall zehn Jahre nach Zuteilungsreife kündbar (21.2.2017)
Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 21.2.2017 in zwei ähn­lich gelagerten Revisionsverfahren entschieden, dass eine Bau­spar­kasse Bausparverträge, die seit über 10 Jahren zuteilungsreif sind, kün­digen darf - auch wenn diese nicht voll bespart sind. weiter lesen

Wohnimmobilienkreditrichtlinie soll geändert werden (29.1.2017)
Im Deutschen Bundestag wurde am 26. Januar in erster Lesung das Gesetz über die Konkretisierung der Umsetzung der EU-Wohn­im­mo­bi­lienkreditrichtlinie beraten. weiter lesen

EZB beginnt neues Jahr mit alter Geldpolitik, so dass Baugeld billig bleibt (22.1.2017)
Wer eine Immobilie finanzieren möchte, kann vorerst aufatmen: Trotz allmählich anziehender Inflationszahlen in der Euro-Zone hat die Euro­päische Zentralbank bei ihrer ersten geldpolitischen Sitzung 2017 den Leitzins unverändert belassen. weiter lesen

Deutscher Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) auf niedrigstem Stand seit vier Jahren (18.12.2016)
Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex von JLL und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ist im vierten Quartal 2016 um 2,3 auf 4,4 Punkte gesunken. Dies ist der dritte Rückgang in Folge, gleichbedeutend dem niedrigsten Stand seit vier Jahren. weiter lesen

Junge Kunden haben kein Problem mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR), ältere schon (18.12.2016)
Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie hat den Baufinanzierungsmarkt einiger­maßen aufgewirbelt: Sie war zum Schutz der Verbraucher gedacht, geriet aber schnell in Verdacht, insbesondere zwei Altersgruppen den Zugang zu Baufinanzierungsdarlehen zu erschweren. weiter lesen

vzbv: „Immobilienblasen entstehen nicht durch Vergabe von Krediten an Verbraucher“ (27.11.2016)
Das Bundesfinanzministerium will mit dem „Aufsichtsrechtergänzungs­ge­setz - FinErg Wohn“ Risiken aus den Wohnimmobilienmärkten begeg­nen, um im Krisenfall die Finanzmärkte stabilisieren zu können. Der Verbrau­cherzentrale Bundesverband sieht den Gesetzesentwurf jedoch kritisch. weiter lesen

Wer finanzierte 2015 den privaten Wohnungsbau? (11.9.2016)
Rund 194 Mrd. Euro wurden 2015 zur Wohnungsbaufinanzierung ausge­zahlt - fast 17% mehr als ein Jahr zuvor. Laut dem Verband der Priva­ten Bausparkas­sen sind erneut die Sparkassen mit 68,5 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 35,2% die stärkste Institutsgruppe. weiter lesen

Ein-Prozent-Marke bei Baugeld-Zinsen geknackt (24.7.2016)
Auf der jüngsten EZB-Ratssitzung wurde eine Ausweitung der Anleihe-Käufe angekündigt: Das milliardenschwere Kaufprogramm von Staats- und Unterneh­mensanleihen soll bis mindestens März 2017 laufen. weiter lesen

Wohnungseigentümergemeinschaften gelten als Schlusslicht bei der energetischen Sanierung (20.6.2016)
Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) sind nach Privatpersonen die zweitgrößte Wohneigentümergruppe in Deutschland. Rund 23% aller Woh­nungen befinden sich in ihrem Besitz. Der energetische Zustand ihrer Immo­bilien ist allerdings deutlich schlechter als bei anderen Eigentums­formen. weiter lesen

BHW erwartet 2016 moderat höhere Bauzinsen (4.10.2015)
Bei der BHW geht man weiterhin davon aus, dass die Leitzinsen in den USA vor dem Hintergrund des sehr robusten US-Arbeitsmarktes noch 2015 stei­gen werden. Ein Zinsanstieg in den USA dürfte auch für die Zinsen hier­zu­lande nicht ohne Folgen bleiben. weiter lesen

Gesetzentwurf zur Neuregelung der Immobilienfinanzierung (20.9.2015)
Die Vergabe von Immobilienkrediten soll umfassend neu geregelt wer­den. Das sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor, mit dem vor allem die EU-Richtlinie 2014/17/EU über Wohnimmobilienkreditverträge umgesetzt werden soll. weiter lesen

Energieeffizienzfonds zur Finanzierung energetischer Gebäudesanierungen? (10.5.2015)
Um die Rate der energetischen Sanierung von Wohngebäuden zu er­höhen, sollte auch über innovative Finanzierungslösungen nachgedacht werden. So könnten zögerliche Immobilieneigentümer möglicherweise über einen Fonds gewonnen werden. weiter lesen

Verbraucher planen laut Konsumkredit-Index mehr Renovierungen per Kredit (16.3.2015)
Nicht nur Neubaufinanzierungen liegen im Trend, auch Renovierungs­ar­bei­ten wollen Haus- und Wohnungsbesitzer im Jahr 2015 verstärkt per Kredit finanzieren. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK Finanzmarkt­for­schung im Auftrag des Bankenfachverbandes. weiter lesen

BFH-Urteil: Erhöhte Absetzungen für Eigentumswohnungen in Sanierungsgebieten (23.2.2015)
Finanzämter müssen Käufern einer Eigentumswohnung, die in einem Sanie­rungsgebiet liegt, nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 22.10.2014 in Zukunft die erhöhten Absetzungen gewähren, wenn eine entsprechende Bescheinigung der Gemeindebehörde vorliegt. weiter lesen

Bausparkassen im Test: Tops und Flops für Bausparer (25.1.2015)
Kunden von Bausparkassen müssen durch Beratungsfehler und schlechte Angebote oft tausende Euro zu viel zahlen oder ihren Immobilienkauf um Jahre verschieben. Nur drei der 20 Bausparkassen überzeugten - zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe von Finanztest. weiter lesen

In deutschen Großstädten investieren Immobilienkäufer deutlich mehr in Tilgung (7.12.2014)
Um zügiger schuldenfrei zu sein, haben Immobilienkäufer in deut­schen Großstädten ihre Tilgungsleistung in den vergangenen sechs Jahren deut­lich erhöht - das zeigt eine Auswertung der Interhyp AG. weiter lesen

Zwangsversteigerungen sind Schnäppchen mit Risiko (22.9.2014)
Bundesweit wechseln jährlich rund 70.000 Immobilien durch Zwangsver­stei­ge­rung den Eigentümer. Die Objekte sind in Tageszeitungen, im Aus­hang von Amtsgerichten sowie auf spezialisierten Internetseiten zu finden und sind in der Regel 10 bis 30% günstiger als der Marktpreis. Interes­sen­ten sollten sich umfassend kundig machen. weiter lesen

Paradox? Niedrigzins birgt das Risiko, die eigene Schuldenfreiheit nicht mehr zu erleben! (30.5.2014)
Bis ins Jahr 2064 dauert eine Immobilienfinanzierung, wenn Kreditneh­mer im jetzigen Zinstief nur auf die Monatsrate schauen und die Til­gungshöhe ver­nachlässigen! Verantwortlich für die langen Kreditlauf­zeiten bei niedri­gen Tilgungsraten ist die Funktionsweise von Annuitä­tendarlehen. weiter lesen

Umkehrhypothek: Mit dem Eigenheim die Rente aufbessern (25.8.2013)
„Was wird bloß aus unserem Haus, wenn wir irgendwann nicht mehr sind?“ Diese Frage stellen sich vor allem ältere Hauseigentümer, bei denen es kei­ne direkten Erben für ihre Immobilie gibt. Eine Lösung, die in Großbritannien oder den USA bereits weit verbreitet ist, könnte die Umkehrhypothek sein, wie der Verband Wohneigentum NRW e.V. be­richtet. weiter lesen

Es lebe der Festzins: Wohnimmobilienkreditrichtlinie in Brüssel auf der Zielgeraden (11.6.2012)
Der Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments (ECON) hat am 7.6. nach langer Kompromisssuche Stellung genommen zum Entwurf der Europäischen Kommission über eine europäische Richtlinie zu Wohnim­mobilienkreditverträgen. weiter lesen

Immobilienkauf - Fünf Jahre schneller schuldenfrei mit Wohn-Riester (31.7.2011)
Die Wohn-Riester-Förderung kann die Finanzierung der eigenen vier Wände deutlich beschleunigen. Dank staatlicher Zulagen und Steuer­er­sparnisse sind Eigentümer, die ihre Immobilie mit Riester finanzieren, bis zu fünf Jahre schneller schuldenfrei als ohne Förderung. weiter lesen

Dauer bis zur Schuldenfreiheit wird vielfach unterschätzt (14.6.2009)
Eine HypothekenDiscount-Baugeldstudie aus dem Jahr 2009 zeigt auf, dass fast 20% der Bevölkerung die Dauer bis zur Schuldenfreiheit nur halb so hoch oder noch geringer einschätzen, als sie tatsächlich ist. weiter lesen

Sieben Fachbegriffe, die Bausparer kennen sollten (3.12.2006)
Wer die komplizierte Funktionsweise und die wahren Kosten der Bausparfinanzierung erfassen will, sollte diese sieben wichtigsten Begriffe und deren Bedeutung kennen: Ansparphase, Bauspardarlehen, Bausparsumme, Bauspartarife, Bewertungszahl, Sofortfinanzierung und Zuteilung. weiter lesen

Fallen bei Immobilienfinanzierung (25.11.2006)
Wenn es um die Finanzierung der eigenen vier Wände geht, ist Wachsamkeit gefragt. Denn sowohl bei der finanziellen Planung als auch bei der Wahl des Finanzierungs­kon­zepts lauern Fallen. Wer da hineintappt, läuft Gefahr, viel zu viel für sein Wohneigen­tum zu zahlen oder sogar das ganze Vorhaben später scheitern zu sehen. weiter lesen

Für Wohnen im Eigentum werden anfangs 20 Prozent beim übrigen Konsum eingespart (24.2.2004)
Mehr als 80% der Bundesbürger wünschen sich laut Umfragen Wohn­eigentum. Jahr für Jahr verwirklichen mehr als 500.000 Haushalte die­sen Traum. Wegen der anfänglichen Kreditlasten müssen die meisten aber an anderer Stelle ihre Ausgaben vorübergehend einschränken. weiter lesen

waren das Zeiten ... Verband: Fünfjährige Hypothekendarlehen im Schnitt bei 6,0 Prozent (3.5.2000)
Das Zinsniveau liegt derzeit nach wie vor deutlich unter dem Schnitt der ver­gangenen 25 Jahren. Darauf hat der Bankenverband am Freitag in seinen "Bank News" hingewiesen: Für fünfjährige Hypothekendarlehen zahle der Kreditnehmer bei den privaten Hypotheken- und Geschäftsbanken im Schnitt 6,0 Prozent effektiv, für zehnjährige etwa 6,4 Prozent. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: