Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0191 jünger > >>|  

barrierefreie Ausstattungsserie LifeSystem von Hewi komplettiert

(4.2.2005) Auf der BAU 2005 in München und der Swissbau in Basel wurden erstmals die Erweiterungsprodukte der erfolgreichen barrierefreien Ausstattungsserie LifeSystem von Hewi präsentiert, die für den Einsatz in Krankenhäusern, Reha-Zentren und Seniorenheimen entwickelt wurden. Die zugrundeliegende Serienphilosophie der Flexibilität, Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit wird bei der zweiten Produktstaffel konsequent fortgeführt.

"Mit den neuen LifeSystem Produkten hat Hewi das System weiter ausgebaut, um eine komplette Ausstattung im Sanitärraum zu ermöglichen", so Markus Sattler, Produktmanager Sanitär. Die einzelnen Entwicklungen für die Bereiche Waschtisch, Dusche und WC zeigen dies deutlich.

LifeSystem am Waschtisch

Komfort und Ästhetik vereint die Spiegelablage mit integrierten Haltegriffen, die sowohl den Nutzer als auch das Pflegepersonal bei den täglichen Verrichtungen am Waschtisch unterstützt. Sie ist jetzt auch in einer seitlichen Version erhältlich. Dies hat bei einem durchgehenden Spiegel den Vorteil, dass der Nutzer auch im Sitzen den unverzerrten, vollen Blick in den Spiegel erhält.

barrierefreier Sanitärraum, Badezimmer, Haltegriffe, Haltegriff, Duschsitz, Sanitär, Waschtisch, Dusche, WC, Waschtische, Duschspritzschutz, Duschutensilien, Vorhangstangen, Papierrollenhalter, Gehhilfenhalter, WC-Bürste

Bei der sogenannten "HEWI Systemschnittstelle" handelt es sich um einen Adapter, der an den Befestigungskomponenten Rosette, Schild und Wandplatte zum Einsatz kommen kann. Auf dieser Systemschnittstelle lassen sich verschiedene Produkte aufsetzen, wie z.B. unterschiedliche Hakenformen und der Gehhilfenhalter, etc.. Nutzungsanpassungen, auch bestehender Accessoires, sind daher unproblematisch ohne Montagetätigkeit durchführbar.

Zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten schafft das neue Ordnungssystem. Es handelt sich um einen kleinen Aufbewahrungsschrank, der mit herausnehmbaren Deckelboxen versehen ist. Diese Deckelboxen lassen sich beispielsweise griffbereit auf die Spiegelablage stellen oder bequem mit zur Dusche nehmen. Der Deckel dient gleichzeitig als Einlegeboden des Schrankes.

LifeSystem in der Dusche

Um den höhenverstellbaren, rutschsicheren Duschsitz herum wird die Ausstattung der Dusche um weitere Accessoires ergänzt.

Der neue LifeSystem Duschspritzschutz kann wahlweise an der Wand montiert werden oder wird einfach auf das Hewi Stangensystem aufgesteckt. So lässt sich das leichte, hochklappbare Produkt gut handhaben und ist problemlos transportabel, um in mehreren Bädern eingesetzt werden zu können.


Für das große Objektbad konzipiert ist der mobile Standspritzschutz. Er kann in mehreren Nasszellen vom Pflegepersonal zur Duschunterstützung eingesetzt werden und wird nach Gebrauch einfach zusammengeklappt.

Die geräumige Eckablage sorgt auf dem Stangensystem dafür, dass sämtliche Duschutensilien parat sind. Hier existiert ebenfalls die Wahlmöglichkeit zwischen dem Aufstecken auf das Hewi Stangensystem oder der Wandmontage mit einem separaten Halter.

Mit der Erweiterung von LifeSystem bietet Hewi erstmals ein hochglänzend verchromtes Vorhangstangensystem. Die Duschvorhangstangen sind in verschiedenen Standardkonfigurationen erhältlich oder als Sondermaß realisierbar und problemlos vor Ort kürzbar. Den Erfahrungen im Objekt gemäß wird der letzte Vorhangring gegen Verrutschen auf der Duschstange gesichert, so dass der Vorhang an beiden Seite arretiert werden kann.

Mit Hilfe der telekopierbaren Deckenabhängung ist eine Feinjustage der Höhe beim Einbau grundsätzlich möglich. Die Deckenabhängung lässt sich außerdem auf dem Bogen seitlich versetzen – und ist somit einer Eckpunktbeleuchtung der Dusche nicht mehr im Wege.

LifeSystem am WC

Den aufrüstbaren Stützklappgriffen am WC hinzugefügt sind die selbstzentrierende WC-Bürste und verschiedene WC-Papierrollenhalter.

Die Wandplatte ist als Vorrüstprodukt für Stützklappgriffe ebenfalls mit der HEWI Systemschnittstelle erhältlich. So kann man mit den verschiedenen, dafür geeigneten Produkten, wie z.B. Papierrollen- oder Gehhilfenhaltern, planungssicher agieren und ist für eine Umnutzung offen.


Neu bei den Hewi WC-Bürsten ist der einfache Wechsel der Bürstenköpfe durch einen Bajonettverschluss. "Häufig wird in den Einrichtungen der Bürstenkopf im festgelegten Turnus gewechselt. Mit dem Bajonettverschluss ist dies einfach und schnell durchführbar. Die Bürstenköpfe sind zudem ab jetzt in Objektverpackungseinheiten beziehbar. Diese Neuerung haben wir gleich bei sämtlichen Hewi WC-Bürsten umgesetzt", so Markus Sattler über den Entwicklungshintergrund.

LifeSystem im Objekt

In die Entwicklung der Produkte sind die professionellen Objektanforderungen von Krankenhäusern, Reha-Zentren und Seniorenheimen und die jahrzehntelange Erfahrung von HEWI eingeflossen. In Kombination mit den, in 2003 auf den Markt gekommenen Keyprodukten ermöglicht LifeSystem eine vollständige barrierefreie Ausstattung von Sanitärräumen, die sich nach den Kriterien der Medizinprodukte richtet und weit über die DIN-Normen hinausgeht.

Planung mit LifeSystem

Die Auf- und Umrüstbarkeit der Produkte bieten dem Architekten und Planer ein Höchstmaß an Planungssicherheit - sowohl bei der Konzeption neuer Einrichtungen, als auch beim Bauen im Bestand. HEWI stellt eine Reihe von Informationen und Planungsunterstützungen für die tägliche Arbeit bereit: Im elektronischen Produktkatalog sind Ausschreibungstexte und sämtliche Produktdaten zu finden. Der Katalog ist wahlweise auf CD-Rom oder online verfügbar. Der HEWI Planungsservice unterstützt und berät kostenfrei bei der barrierefreien Planung von Sanitärräumen im Objekt. Das neu eingerichtete Informationsportal gibt Auskunft über fachspezifisches Wissen im Bereich Barrierefrei unter www.barrierefrei-portal.de.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: