Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0413 jünger > >>|  

Hewi Sanitärsystem S01: puristische Integration im Raum

(9.3.2008; SHK-Bericht) Beim System S01, welches Hewi auf der SHK in Essen vorstellte, handelt es sich um ein Komplettsystem, das bislang additive Produktfunktionen integriert und in der Ansicht eine puristische Fläche aufweist. Entstanden sind Module für Waschtisch, WC und Dusche, die innen liegende, herausklappbare Funktionen aufweisen - wie Stützgriffe, Duschsitz, Ablagen, Abfallbehälter oder Kleiderhaken. Diese werden erst unmittelbar dann sichtbar, wenn sie benötigt werden.

Gestaltung von Flächen, Ansprüche an puristische Ästhetik, Integration im Raum - diese Tendenzen wurden von Hewi in Zusammenarbeit mit KSP - Engel und Zimmermann Architekten aus Köln und NOA aus Aachen aufgegriffen und führten zu diesem Konzept für einen Sanitärraum. Eine Symbiose aus Geradlinigkeit, universellem Funktionsumfang und individueller Nutzung charakterisiert das System S01.

Vorteile für die Planung

Konzeptionell durchdacht will das System S01 die Planung von Sanitärräumen unterstützen, indem keine komplexen Einzelprodukt-Situationen berücksichtigt werden müssen, sondern ein Gesamtmodul Einsatz findet. Hewi sieht eine Komplettausschreibung der Module Waschtisch (Bild), WC (Bild rechts) und Dusche (Bild) vor. Die sinnvolle Reihung und Mehrfachanordnung der Module ermöglicht zudem räumliche Großzügigkeit und architektonische Qualität im Sanitärraum.

Die Ausführung

Der gewählte Aufbau der Module spiegelt den vollständigen Funktionsumfang beispielsweise an Waschtisch und Dusche wider. Die innen liegenden Funktionen lassen sich mechanisch herausklappen und nach Gebrauch wieder zurückführen.

Das den Modulen zu Grunde liegende Vorwandsystem wurde von der illbruck Sanitärtechnik GmbH aus Bad Wildungen entwickelt. Die Armaturen stammen von der vola GmbH München. In der weiteren Entwicklung ist ein aufeinander abgestimmtes Einbaukonzept von Duschmodul und bodenebenen Duschsystemen von illbruck vorgesehen.

Das Modul WC soll in diversen Ausführungen erhältlich sein. Je nachdem, welche Ablaufunterstützung am WC in der Planung für sinnvoll erachtet wird, lässt sich beispielsweise der Stützklappgriff einseitig bzw. beidseitig einsetzen. Beide Versionen können mit handelsüblichen, geeigneten WCs kombiniert werden.

Die Oberflächen

Die Module werden in Aluminium natur oder transluzentem Kunststoff in verschiedenen Farben angeboten - weitere Materialien und Farben sind denkbar.

Das Hewi Sanitärsystem S01 wurde mit dem if product design award 2008 ausgezeichnet. Es soll im dritten Quartal 2008 bei Hewi erhältlich sein.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)