Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0389 jünger > >>|  

Barrierefreie Übergänge DIN-gerecht: erstes Drainrostsystem zertifiziert

(26.3.2004) Für sichere und regelgerechte barrierefreie Übergänge auf Terrassen und Balkonen ist es wichtig, anfallendes Oberflächen- und Fassadenwasser im Schwellenbereich rückstaufrei abzuführen. Dafür werden geeignete Drainroste verwendet, die an eine Flächendrainage angeschlossen sind. Jetzt ist das Drainrostsystem AquaDrain BF von Gutjahr mit dem Zeichen DIN geprüft barrierefrei ausgezeichnet worden. Damit entspricht AquaDrain BF eigenen Angaben zufolge als erste Lösung für schwellenlose Übergänge offiziell den Anforderungen an barrierefreies Bauen nach DIN 18024 und DIN 18025.

Drainage, Roste, barrierefreie Übergänge, Drainrostsystem, Terrassen, Balkone, Drainroste, barrierefreies Bauen, schwellenfreie Übergänge, Flächendrainage

Durch das patentierte Drehfußsystem können die AquaDrain BF Drainroste schräg ­ also als Rampe ­ eingestellt werden. So sind schwellenfreie Übergänge von draußen nach drinnen leicht zu realisieren. Zudem kann das Drainrostsystem mit bis zu 300 kg belastet werden ­ ein elektrischer Rollstuhl wiegt maximal 150 kg.

Die Auszeichnung DIN geprüft barrierefrei vergibt DIN CERTCO, die Zertifizierungsorganisation des DIN Deutschen Instituts für Normung. "So haben Planer, Architekten und auch ausführende Betriebe die Gewähr, Materialien auszuschreiben und einzusetzen, mit denen sichere und DIN­konforme Übergänge realisiert werden", sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann.

Geeignete Flächendrainagen sorgen für rückstaufreie Entwässerung Bei barrierefreien Übergängen liegt die Oberkante der Türschwelle meist nur wenige Millimeter über der Oberkante des Belages. Oberflächenwasser muss daher schnellstmöglich abgeführt werden. Dazu müssen die Drainroste an leistungsfähige Flächendrainagen (z.B AquaDrain FE+ oder T+) mit einem hohen Wasserableitvermögen angeschlossen werden. Das Schmutzgitter bei AquaDrain BF sorgt zudem dafür, dass die Drainagen nicht verstopfen und die Entwässerung behindern.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)