Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1070 jünger > >>|  

Sonnenlicht für dunkle Räume per "Lichtkamin"

Lichtkamin, Sky-Tube, Tageslichtsystem, Tageslichtsysteme, Tageslichtnutzung
Tageslichtsystem, Tageslichtnutzung, Lichtkamin, Sky-Tube, Tageslichtsysteme, Flachdach, Ziegeldach, Steildach, natürliche Beleuchtung

(28.6.2005) Eine uralte Idee wird durch ein Produkt der schwäbischen Firma Talis Tageslichtsysteme GmbH zur Realität: Der "Lichtkamin" oder "Sky-Tube" leitet Tageslicht durchs Gebäude in dunkle Räume. Konkret wird mit einem optischen System das Licht auf dem Dach eingefangen und in das Gebäudeinnere transportiert. Das System besteht aus den 3 Komponenten:

  • Verwahrung,
  • optische Röhre und
  • Streulinse.

Die Verwahrung auf dem Dach aus Titanzink oder Kupfer mit doppelter Acrylglasscheibe wird in die Dachhaut integriert. Dies kann sowohl beim Neubau als auch bei der Renovierung erfolgen.

Die optische Röhre kann bis zu 4 m lang sein. Es gilt: je länger die Röhre, desto geringer die Lichtausbeute. Eine Länge bis 1 m ergibt ausreichend Licht zum Arbeiten und Lesen. Bei Längen bis 2 m wird der Raum zwar hell, aber Lesen und Arbeiten ist nur direkt unter der Streulinse möglich. Optische Röhren mit Längen über 2 m machen dann Sinn, wenn ein Raum ohne Tageslicht, der ansonsten tagsüber stockdunkel wäre, eine Grundhelligkeit erhalten soll. Dadurch wird der Raum als solcher mit allen darin befindlichen Möbeln und Personen ohne Kunstlicht wahrgenommen.

Sehr häufig werden innenliegende Bäder und Treppenaufgänge mit dem TALIS Lichtkamin ausgestattet. Die an der Raumdecke angebrachte Streulinse verhinderte eine punktuelle Ausleuchtung. Die 1900 kleinen Prismen streuen das Licht so, daß ca. 16 m² Fläche gut ausgeleuchtet werden.

Diese "Tageslicht transportierende Röhre" - TALIS  nennt sie "Lichtkamin" - gibt es sowohl für das Flachdach, als auch für das Ziegel-/Steildach. Die Besonderheit liegt in der hochverspiegelten Innenseite der Röhre. Unter Einsatz modernster Technik wird eine optische Schicht mit einer Totalreflektion von 98% aufgetragen.

Natürlich hängt die Beleuchtungsintensität im Gebäudeinneren vom Wetter ab. Aber gerade das sorgt für Abwechslung in der Monotonie, welche uns Kunstlicht beschert. Es ist nachgewiesen, daß monoton konstantes Licht die Leistungsfähigkeit und Kreativität mindert.

Das menschliche Auge hat sich im Laufe der Evolution dem Spektrum des Tageslichtes optimal angepaßt, so daß wir - meist unbewußt - das aus der Streulinse austretende Licht als sehr warm, wohnlich und gemütlich empfinden. Also genau das Richtige, um eine dunkle Ecke im Haus in ein wohnliches behagliches Fleckchen zu verwandeln.


3m optische Röhre im Dachstuhl

 Streulinse

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: