Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1071 jünger > >>|  

Holz und Sonne heizen ein

  • Buderus zeigte zur Intersolar ein umfangreiches Produktprogramm zur Nutzung von regenerativen Energien

(28.6.2005) Heizen mit regenerativen Energien liegt im Trend - nicht erst, seit die Preise für fossile Brennstoffe steigen. Die Nachfrage nach Wärmeerzeugern wie Holzheizkesseln und Solaranlagen steigt kontinuierlich. Auf der diesjährigen Intersolar bot Buderus einen Überblick über seine Produktpalette an Festbrennstoffkesseln und Sonnenkollektoren.

Unabhängig heizen mit Holz

Eine autarke Heizanlage ist der Logano SX231. Der Festbrennstoffkessel für Stückholz heizt große Einfamilienhäuser sowie Gebäude mit bis zu drei Wohneinheiten und ist auch das passende Heizsystem für kleine und mittlere Betriebe der holzverarbeitenden Industrie. Erhältlich ist er in den Leistungsgrößen 28 und 33 kW. Mit Wirkungsgraden von bis zu 91,6 Prozent bei 28 kW und bis zu 90 Prozent bei 33 kW erfüllt der Logano SX231 die aktuellen Förderrichtlinien des Bundes und der Länder.

Eine Besonderheit ist die über eine Lambdasonde gesteuerte Feuerungsregelung. Sie überprüft permanent den Sauerstoffgehalt im Abgas und korrigiert Abweichungen vom Idealwert sofort, indem mehr oder weniger Verbrennungsluft zugeführt wird. Dadurch soll der Logano SX231 optimale Verbrennungsergebnisse erreichen. Zusätzlich ist der Heizkessel mit der patentierten TURBOAIR-Nachverbrennung ausgestattet. Dabei strömen die Verbrennungsgase in der Nachschaltheizfläche rotierend nach oben und vermischen sich dabei automatisch mit der idealen Menge Frischluft. So wird eine vollständige Nachverbrennung erzielt. Ein weiterer Vorteil der Lambdasteuerung: Der Holzheizkessel kann sich auf unterschiedliche Holzarten einstellen und sorgt auch im Teillastbetrieb für optimale Verbrennungsergebnisse.

Füllraum und Aschenraum sind gut zugänglich, leicht zu reinigen und auf lange Dauerbrandzeiten ausgelegt - für bis zu 4,5 Stunden Brenndauer bei Volllast.

Wärme aus Kleinholz

Der Pellet-Spezialheizkessel Logano SP251 (Bild rechts oben) eignet sich besonders für Ein- und Mehrfamilienhäuser mit bis zu vier Wohneinheiten. Buderus bietet den Logano SP251 in den Leistungsgrößen 15 und 25 kW an. Der Kessel hat einen Wirkungsgrad von bis zu 94 Prozent und erfüllt ebenfalls die Voraussetzungen für Förderprogramme von Bund und Ländern. Der Pellet-Spezialheizkessel überzeugt nicht nur bei Leistung und Umweltfreundlichkeit, sondern auch beim Komfort: Brenner und Heizflächen werden automatisch gereinigt. Eine Förderschnecke transportiert die Asche in einen 25 Liter großen Behälter, der nur alle drei bis fünf Monate entleert werden muss. Weil das Unterdruck-Saugzug-Gebläse ohne Naturzug im Schornstein auskommt und sich der Brenner links oder rechts montieren lässt, ist der Logano SP251 flexibel bei der Wahl des Aufstellraums.

Der Pellet-Kombi-Heizkessel Logano SP131 versorgt Einfamilienhäuser mit wohliger Wärme, indem er entweder Stückholz oder Pellets verbrennt. Er zeichnet sich durch besonders gute Verbrennungsergebnisse und einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent im Voll- und im Teillastbetrieb aus. Auch der Logano SP131 erfüllt die Förderrichtlinien des Bundes und der Länder. Buderus bietet den Logano SP131 in Leistungsgrößen von 15 und 20 kW an.

Sonnenenergie effektiv nutzen

Wer zusätzlich die Kraft der Sonne nutzen möchte, um das Trinkwasser zu erwärmen und eventuell auch die Wohnung zu heizen, kann einen Festbrennstoffkessel mit einer Solaranlage kombinieren. Buderus bietet verschiedene Sonnenkollektoren an. Beispielsweise den Hochleistungs-Flachkollektor Logasol SKS 3.0. Er hat einen Vollflächenabsorber aus Kupfer mit einer speziell beschichteten Absorberfläche, die Sonnenenergie effizient in Wärme umwandelt.

Solarheizung, heizen, regenerative Energien, fossile Brennstoffe, Holzheizkessel, Solaranlage, Heizanlage, Festbrennstoffkessel, Heizsystem, Lambdasonde, Heizkessel, Pellet-Heizkessel, Sonnenkollektor, Flachkollektor, Vollflächenabsorber, Sonnenkollektoren
Der schematische Aufbau zeigt, wie sich beispielsweise der Logano SX231 mit einer Solaranlage kombinieren lässt.

Nach einem Prüfbericht der Universität Stuttgart ist der Logasol SKS 3.0 einer der ertragreichsten Sonnenkollektoren seiner Klasse. Die guten Werte erreicht er durch die Edelgasfüllung zwischen Glasscheibe und Absorber, die Wärmeverluste auf ein Minimum reduziert. Außerdem schützt dieses einzigartige Prinzip den hermetisch abgeschlossenen Absorber vor Verschmutzung und Umwelteinflüssen und bietet damit eine dauerhaft hohe Effizienz. Buderus bietet den Hochleistungs-Flachkollektor Logasol SKS 3.0 in senkrechter und waagerechter Bauform an. Er eignet sich zur Dachintegration, Überdach-, Flachdach- und 45-Grad-Fassadenmontage.

Bei beiden Kollektoren ist der Rahmen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GfK), ein besonders formstabiler und äußerst witterungsbeständiger Werkstoff, der auch bei extremer Belastung - große Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter - für eine lange Haltbarkeit sorgt. Hinzu kommt, dass GfK gut 20 Prozent leichter als Aluminium ist, was die Montage wesentlich erleichtert.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)