Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/2073 jünger > >>|  

Alte Fenster erhalten und modernen Anforderungen genügen

Kastenfenster, Doppelfenster, Vorsatzfenster, alte Fenster(21.12.2005) Die Modernisierung alter Fenster in denkmalgeschützten Gebäuden oder "liebevoll herzurichtenden" Wohnhäusern ist immer eine knifflige Sache mit vielen Unwägbarkeiten bei Optik, Kosten und Bauphysik. Übliche und erprobte Konstruktionen bei einfach verglasten Fenstern sind so genannte Kastenfenster, Doppel- oder Vorsatzfenster. Bei dem modernen Fenster-System "ID 2400" von Durchblick BS wird daran anlehnend von innen eine rahmenlose Glashaut vor dem alten Fenster angebracht.

Die neue Fensterfront entspricht modernen Anforderungen: Der schlechte UF-Wert wird vermieden und der optimale UG-Wert kommt voll zur Geltung, wodurch der gesamte UW-Wert heutige Ansprüchen möglicherweise sogar übertreffen kann.

Geeignet für jedes Fenster

Jede Fensterform und jedes vorhandene Öffnungsmaß kann mit dem "ID 2400" ergänzt werden, da es sich nicht um ein Produkt von der Stange handelt; vielmehr wird es den jeweiligen Anforderungen entsprechend individuell gefertigt. Dabei sei das "ID 2400" unter Berücksichtigung der Kosten für die Renovierung des Altfensters sogar günstiger als handelsübliche Fenster - so der Hersteller. Selbst die Montage sei so einfach "wie das Anbringen eines Regals". Und das zu jeder Jahreszeit, denn das bestehende Fenster muß eben nicht ausgebaut werden.

Heizkosten lassen deutlich senken

Eine durchschnittliche 3-Zimmer-Wohnung weist eine Fensterfläche von ca. 15 m² auf. Ersetzt man eine Einfach-Verglasung durch moderne Standard-Isolier-Fenster, verringert sich der Verbrauch um ca. 500 Liter Heizöl jährlich. Ergänzt man hingegen die alten Fenster mit dem Fenstersystem "ID 2400", so sollen sich laut Durchblick sogar und 900 Liter in jedem Jahr einsparen lassen.

Ursprünglich für den Denkmalschutz konzipiert kann das "ID 2400" bei jedem Fenster zur Anwendung kommen. Dieses hat auch das deutsche Patentamt anerkannt und einen entsprechenden Schutz gewährt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)