Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1205 jünger > >>|  

Beweglicher Schallschutz für gläserne Raumkonzepte

(17.7.2008) Mit einer Premiere will Dorma, international führender Anbieter von beweglichen Trennwänden, kreativen Architekten und Bauherren noch mehr Gestaltungsfreiheit bieten. Mit Moveo Glas lassen sich nämlich bewegliche, transparente Raumtrennsysteme mit bis zu RW 50 Dezibel Schallschutz planen:

"Unsere mobilen Glastrennwände vereinen akustische und ästhetische Anforderungen auf außergewöhnliche Weise. Daraus ergeben sich gänzlich neue Möglichkeiten für das architektonische Konzept. Für die Nutzer bedeutet es deutlich mehr Licht, mehr Ruhe und mehr Raum", betont Christian Scheller, Geschäftsführer bei Dorma Hüppe.

Moveo Glas kombiniert großzügige Transparenz mit hohem Schallschutz, bewährtem Bedienkomfort und großer Variabilität. Für den ungehinderten Durchblick sorgen doppelschalig verglaste Wandsysteme, deren Rahmen auf ein Minimum reduziert wurde: Die filigrane Konstruktion misst lediglich 30 Millimeter an den Längsseiten und 118 Millimeter im Kopf- und Sockelbereich. Der Schallschutz erreicht dabei einen Höchstwert von bis zu RW 50 Dezibel (gem. EN 20140 Laborwert) - empfohlen beispielsweise für die Fensterverglasung an extrem befahrenen Straßen (lt. VDI 2719). Darüber hinaus greifen die bekannten Eigenschaften des klassischen Moveo-Raumtrennprogramms: So lässt sich beispielsweise das Aus- und Einfahren der Dichtleisten der Elemente per "ComforTronic" elektronisch steuern.

schalldämmend, beweglich, transparent

Im Galerie- und Künstlerhaus Spiekeroog (alle Bilder) kommen die Vorteile des innovativen Systems bereits erfolgreich zum Tragen: Als erstes Objekt wurde die außergewöhnliche Kulturstätte auf der Nordseeinsel mit den Moveo Glas-Elementen ausgestattet. "Unser Haus muss vielfältig nutzbar sein, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Gleichzeitig erfordert unser Veranstaltungskonzept ein kreatives, anregendes Umfeld. Eine offene, großzügige Raumstruktur ist dafür wesentlich", unterstreicht Niels Stolberg, Initiator und Inhaber des Hauses sowie alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Bremer Beluga-Reederei.

Während die Fassade als geschickter Mix aus Glas und Backstein hinreißende Ein- und Ausblicke gewährt, machen innen flexibel verschiebbare Wandelemente von Dorma Hüppe mobil: Trennwände aus dem klassischen Moveo Programm sorgen seit der Eröffnung im Sommer 2007 für fast grenzenlose Multifunktionalität (siehe Beitrag "Flexible Wände bringen Bewegung ins ganze (Künstler-)Haus" vom 11.12.2007). Moveo Glas setzt nun im obersten Stockwerk zusätzliche Akzente - und ermöglicht den Gästen die ungetrübte Sicht auf die ausgedehnte Watt-Landschaft. Neugierige Besucher erhalten zugleich die Chance, einen Blick in laufende Veranstaltungen, Kurse oder Workshops zu werfen, ohne die Teilnehmer in ihrer Konzentration zu stören.

Multifunktionale Flächengestaltung ohne Kompromisse

Moveo Glas eröffnet nicht nur in Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, sondern insbesondere auch in Gastronomie, Hotellerie und Office-Verwaltung neue Spielräume. Konferenzräume und kleinere Einzelbüros, VIP-Lounges und öffentlich zugängliche Bereiche sowie Raucher- und Nichtraucherzonen können so nebeneinander realisiert und jederzeit in Größe und Funktion wieder verändert werden: "Mit unseren schalldämmenden Glastrennwänden können Architekten und Betreiber Räume noch effektiver nutzen. Sie ermöglichen konzentrierte Arbeitsbedingungen selbst in einem kommunikationsintensiven, unruhigen Umfeld - und das ganz variabel und multifunktional", unterstreicht Jörg Tholen, Produktmanager bei Dorma Hüppe, die Vorzüge. Dank des Systems lassen sich ruhige und kommunikative Bereiche Wand an Wand planen - bei ausgezeichneten Lichtverhältnissen. Denn der erwünschte Tageslichteinfall ist nun nicht mehr nur auf fensternahe Flächen beschränkt, sondern die volle Raumtiefe wird auf diese Weise erschlossen. Die lichtdurchfluteten Areale bieten einiges Potenzial für neue, außergewöhnliche Raumstrukturen. Auf Wunsch sorgen integrierte, vollautomatische Jalousien für den notwendigen Sicht-, Blend- oder Lichtschutz. Farbige Gläser, Siebdrucke und künstlerische Ausgestaltung geben den Wänden den zusätzlichen Schliff.

Moveo Glas lässt sich mit Vollwand- und Funktionselementen aus dem Moveo-Basisprogramm ergänzen und kombinieren - zum Beispiel mit Durchgangstüren oder auch mit akustisch wirksamen Elementen, die den Nachhall reduzieren.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)