Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0291 jünger > >>|  

Fachverband WDVS schnürt Info-Paket zur Innendämmung

Innen dämmen mit System(19.2.2012) In den letzten Jahren wird die Innendämmung in der Öffentlichkeit immer stärker wahrgenommen. Konse­quenterweise hat der Fachverband Wärmedämm-Verbund­systeme (FV WDVS) 2011 dieses Verfahren zur energetischen Sanierung zum Bestandteil seiner Verbandsaktivität gemacht. Mit der Präsentation einer Imagebroschüre, einer Technischen Richtlinie und einem eigenem Internet-Auftritt geht die Ver­bandsoffensive nun in die nächste Runde.

„Schon als wir noch am Anfang der Aktivitäten standen, stell­te sich rasch heraus, dass es in Sachen Innendämmung bei vielen Planern, Fachunternehmen und Auftraggebern ein Infor­mationsdefizit gibt“, erläutert Ingo Fuchs, zuständiges Vorstandsmitglied im FV WDVS. Der eigens hierfür gegründete Arbeitskreis stellte sich deshalb die Aufgabe, hierzu zeitnah entsprechendes Material zu konzipieren und im Sinne der Zielgruppen zu erarbeiten. „Jetzt ist ein wichtiges Etappenziel erreicht, das Paket ist geschnürt“, so Fuchs.

Imagebroschüre

„Innen dämmen mit System“ lautet der Titel der neuen Imagebroschüre. Sie liefert auf 20 Seiten die wichtigsten Basis-Informationen.

  • Der erste Teil widmet sich der Argumentation für die Innendämmung, beschreibt ökonomische und ökologische Vorteile des Verfahrens.
  • Im zweiten Teil werden die verschiedenen Einsatzbereiche erläutert, Planungs­empfehlungen gegeben und technische Grundsätze beschrieben.
  • Der folgende Abschnitt ist dem Thema Qualität im System gewidmet.

Die Autoren erläutern die Zusammenhänge beim Systemaufbau und beschreiben inner­halb des Verarbeitungsablaufes die am Markt relevanten Systemvarianten sowie die verschiedenen Befestigungsarten. Zahlreiche Grafiken und Bilder illustrieren die Text­beiträge und veranschaulichen die technischen Prinzipien.

Technische Richtlinie

Die „Technische Richtlinie zur Innendämmung von Außenwänden mit Innendämmsyste­men (IDS)“ wurde ebenfalls vom AK Innendämmung erstellt, unter wissenschaftlicher Begleitung durch Dr. Hartwig Künzel (Fraunhofer Institut für Bauphysik) und Dr. Rudolf Plagge (Technische Universität Dresden).

Die Richtlinie gilt für die Planung und Ausführung von Innendämm-Systemen zur raumseitigen Dämmung von Außenwänden (Anwendungsgebiet WI gemäß DIN 4108-10) mit ...

  • kapillaraktiven und
  • diffusionsoffenen bis
  • diffusionsdichten

... Systemen für den Wärme- und Feuchteschutz in ihren Grundlagen. Rüdiger Lugert, Vorstand Technik im FV WDVS, zu den Zielgruppen: „Adressaten der Richtlinie sind in erster Linie Architekten, Planer, Ingenieurbüros, ausschreibende Stellen, Investoren und Verarbeiter.“

Inhaltliche Schwerpunkte bilden die rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften, vor allem zum Wärme-, Feuchte- und Brandschutz. Es folgt ein Abschnitt über die Bestandteile eines Innendämm-Systems, beginnend bei den Dämmstoffen über die Befestigungsarten bis hin zu den Möglichkeiten raumseitiger Abschlüsse. Das Kapitel Planung umfasst die Themen Bauzustandsanalyse, Außen- und Innenklima, Schlagre­gensicherheit der Außenwand, Luftdichtheit und Konvektion. Abgeschlossen wird die Richtlinie mit Hinweisen zur Verarbeitung und Nutzung von Innendämm-Systemen.

innendaemmsysteme.de

Dritter Baustein der Info-Kampagne sind die neuen Internetseiten unter innendaemm­systeme.de. „Wir haben den Auftritt sehr nah am Erscheinungsbild der Fachverbands­seiten heizkosten-einsparen.de angelehnt“, so Dr. Clemens von Trott, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit, „Menüführung und auch die Buttons sind identisch, so dass man sich schnell zurecht findet.“ Die Trennung in Profi- und Endkundenbereiche mit ent­sprechend unterschiedlichen technischen Inhalten hat sich bewährt und wurde beibe­halten. Modernisierungsrechner, Heizkostencheck und Förderratgeber sind auch von hier mit einem Click zu erreichen. Logos und Links führen direkt zu den einzelnen Mit­gliedsunternehmen bzw. Systemanbietern.

Die neue Imagebroschüre steht ab sofort zum Gratis-Download unter innendaemm­systeme.de zur Verfügung. Die Technische Richtlinie kann gegen eine Gebühr von 10 Euro plus MwSt. per Infobestelldienst online geordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)