Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0627 jünger > >>|  

Hautkontaktfreies Hock-WC aus Keramik (nicht nur) für Flüchtlingsheime

(12.5.2016) Sanitäranlagen in Flüchtlingsheimen stellen die Verantwortlichen vor ganz spezielle Herausforderungen, denn mit herkömmlichen WC-Keramiken ist es oft nicht getan: Vor allem Flüchtlinge aus islamischen Ländern nutzen nur hautkontaktfreie WCs. Keramag hat vor diesem Hintergrund auf den Frühjahrsmessen 2016 ein Hock-WC aus der Serie Renova Nr. 1 Comfort Pro vorgestellt. 

Hautkontaktfreies Hock-WC

Zur Erinnerung: Das Hock-WC ist die weltweit am häufigsten anzutreffende Toilet­tenart. Es ermöglicht eine hautkontaktfreie Nutzung und gilt deshalb als besonders hygienisch. Menschen, die solche Toiletten gewöhnt sind, freunden sich nur schwer mit unseren üblichen Sitz-WCs an. In Heimen und Notunterkünften, wo sich viele Menschen die Sanitäranlagen teilen müssen, kann das zu Problemen führen.

Mörtelbett oder Trockenbau

Keramags Hock-WC hat eine Tiefe von 600 mm und eine Brei­te von 450 mm. Es wird flächenbündig in den Fußboden einge­baut. Neben der herkömmlichen Installation im abgesperrten Mörtelbett wird eine Trockenbauversion angeboten, bei der ein Polystyrolblock das Mörtelbett ersetzt. Aussparungen für Ab­fluss- und Spülrohr sind im Polystyrol bereits vorgefräst. Der speziell auf das Keramag Hock-WC abgestimmte Polystyrol­block kann über das Unternehmen Schedel bezogen werden.

Keramag bietet das Hock-WC als Einzelprodukt an sowie im Paket mit einem Geberit Unterputz-Spülkasten und weiteren zur Installation notwendigen Geberit Komponenten - siehe auch zur Erinnerung: „Geberit und Keramag mit gemeinsamem Vertrieb“ vom 13.12.2015.

Übrigens: Hock-WCs sind nicht nur für Flüchtlingsheime in­teressant. Auch für Industrieunternehmen, die viele ausländi­sche Mitarbeiter beschäftigen, kann es sinnvoll sein, ihre Sa­nitäranlagen mit einem WC dieser Art auszustatten.

Weitere Informationen zum Hock-WC können per E-Mail an Keramag sowie per E-Mail an Schedel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)