Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2018/0072 jünger > >>|  

Formularwesen à la 123erfasst zur Entlastung von Bauarbeitern

(17.7.2018) Jedes Bauunternehmen verteilt an seine Mitarbeiter unterschiedlichste Vordrucke, die diese auf den Baustellen ausfüllen müssen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen und übersichtlicher zu gestalten, bietet die 123erfasst.de GmbH nunmehr die Möglichkeit an, die benötigten Daten digital zu erfassen. Gemeint sind beispielsweise ...

  • Checklisten für die Gerüstabnahme und den Geräteeinsatz,
  • Protokolle zur Übergabe von Maschinen von einem Mitarbeiter zum nächsten,
  • Mängelmeldungen zu Geräten,
  • Protokolle zu Durchführungen von E-Checks (Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel) oder
  • Protokolle zu wiederkehrenden Prüfungen und Sicherheitsbegehungen.

Dadurch sind die Unternehmen in der Lage, ihre Anforderungen an die Datenerhebung und -spei­cherung den eigenen Vorstellungen entsprechend umzusetzen und in die Software zur mobilen Zeiterfassung und Projekt-Dokumentation 123erfasst zu integrieren.

Für den Mitarbeiter auf der Baustelle sind die Formulare in der 123erfasst-App auf dem Smartphone in einer neuen Kachel aufrufbar. Dort wählt er das ad hoc benötigte Formular aus, bearbeitet und speichert es. Auch lassen sich die Formulare im Büro mittels Webzugriff auf dem Rechner bearbeiten. Anschließend sind sie in der Formulardatei im 123office zwecks Überprüfung einsehbar.

Durch die Angabe von Pflichtfeldern, die Auswahl der Stammdaten und die Validierung der Daten sind die Formulare schon bei der Eingabe übersichtlich gestaltet. Darüber hinaus lässt sich die Komplexität der Formulare reduzieren, indem sich der Anwender nur die für ihn relevanten Felder anzeigen lässt. So können die Baufirmem in den Formularen und Checklisten Reihenfolge und Art der Erfassungsfelder sowie Checkboxen selbst konfigurieren - dazu zählen Auswahl- und Eingabefelder z.B. ...

  • mit festen Auswahltexten wie „Länge“, „Höhe“ und „Breite“,
  • für Fotos,
  • für z.B. Stammdaten wie Baustelle, Person, Gerät aber auch
  • für Datum, QR-Codes bzw. Barcodes oder
  • für digitale Unterschriften.

Des Weiteren kann das ausführende Unternehmen Pflichtfelder beschreiben sowie die Sichtbarkeit von Feldern an weitere Felder knüpfen. Ist zum Beispiel der Haken „Gerät beschädigt“ gesetzt, erscheint das Feld „Foto vom Schaden“, welches auszufüllen ist.

Weitere Informationen zu 123erfasst können per E-Mail an 123erfasst angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE