VBI • Verband Beratender Ingenieure

Budapester Straße 31
D - 10787 Berlin
Telefon: +49 30 260620
URL: vbi.de
E-Mail an VBI Beratende Ingenieure

VBI-Studie zur Integrierten Projektabwicklung (IPA) beim Bauen (27.11.2022)
Der VBI hat eine Studie zur Integrierten Projektabwicklung (IPA) vor­ge­stellt, welche diese Form einer Wertschöpfungspartnerschaft beim Bauen konsequent aus der Perspektive der Planerbranche betrachtet.

Vision und Konstruktion: Nachhaltige Tragwerksplanung auf dem VBI-Symposium am 14.10.2022 (11.9.2022)
Prof. Dr. Mike Schlaich lädt zum Tragwerksplaner-Symposium „Vision und Konstruktion 2022“ am 14. Oktober in die Universität der Künste nach Berlin ein. Der renommierte Bauingenieur gehört dem wissen­schaft­li­chen Beirat an, der alljährlich das Programm von „Vision und Konstruktion“ auf die Beine stellt.

VBI-Leitfaden Erneuerbare Energien aktualisiert (Bauletter vom 31.7.2022)
Die verstärkte Nutzung Erneuerbarer Energien ist das Gebot der Stun­de. Die Planungshilfe dazu liefert der VBI mit der umfassend aktua­li­sier­ten Neuauflage seines Praxisleitfadens „Erneuerbare Energien“.

Planungsunternehmen fürchten Insolvenzen (18.7.2022)
Baukostensteigerungen, Bauzeitverlängerungen und stornierte Aufträge gefährden inzwischen auch die wirtschaftliche Situation von Bau­pla­nungs­büros - zu dieser Erkenntnis führt eine aktuelle Blitzumfrage des Verbands Beratender Ingenieure (VBI).

Deutscher Brückenbaupreis 2023 ausgelobt (13.6.2022)
Zum 9. Mal rufen die Bundesingenieurkammer und der Verband Bera­ten­der Ingenieure (VBI) zur Beteiligung am Deutschen Brückenbaupreis auf. Gesucht werden wieder Deutschlands beste Bauingenieurleistungen im Brückenbau.

VBI-Positionspapier zur zügigen Brückenmodernisierung (20.3.2022)
Sichere Brücken sind das Rückgrat einer leistungsfähigen Verkehrs­in­fra­struktur. Von insgesamt rund 40.000 Brücken im Bundesfernstraßennetz befinden sich jedoch nur 13% in einem guten oder sehr guten Zustand, während 10% gravierende Mängel aufweisen,

Planermangel: VBI fordert „Runden Tisch Ingenieurnachwuchs“ (9.2.2022)
Mittlerweile behindert der Fachkräftemangel in knapp der Hälfte der Ingenieurbüros weiteres Wachstum im Baubereich. In einem Drittel der Unternehmen konnten freie Stellen aus Mangel an geeigneten Be­wer­bern überhaupt nicht besetzt werden.

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)