Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0308 jünger > >>|  

Schmückende Profile für eine neue Fassade alten Stils

historische Fassaden, Baumeisterkunst, Handwerker, Fassaden, Fassade, Stuckverzierungen, Architekturvisualisierung, Designvisualisierung, Denkmalschutz, Profilsystem, Stuckateur(11.4.2002) Historische Fassaden zu rekonstruieren - diese Wertschätzung alter Baumeisterkunst fordert Handwerker, Planer und Bauherren gleichermaßen. Bei einem Kaufhaus in Rosenheim war die originalgetreue Nachbildung der historischen Fassade an einem Neubau gefordert. Mit rund 80 verschiedenen Positionen wurde ein Großteil der reichhaltigen Stuckverzierungen mit StoDeco Sonderprofilen rekonstruiert.

Die Vorlagen für die einzelnen Profile des Objektes "K + L Ruppert" lieferte eine computerunterstützte Visualisierung der Außenfront, anhand alter Fotos und Postkarten von einem auf Architektur- und Designvisualisierung spezialisierten Unternehmen erstellt. Auch die Handwerker profitierten von der 3-D-Animation. Mit ihr konnten Detailfragen gezielt und schnell während der Rekonstruktion beantwortet werden. Durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Restaurator trugen die vorgefertigten Profile dazu bei, dass die Fassade in nur acht Wochen fertig rekonstruiert war, ohne dass sich Denkmalschutz und Einsatz moderner Materialien widersprachen.

StoDeco Profile stehen als standardisierte Profile und Bossen genauso wie als objektbezogene Elemente zur Verfügung. Verofill, der Werkstoff dieses Profilsystems, ist ein mineralisches Leichtsilikat. Dank moderner Produktionstechnik bei der Sto-Tochter Verotec in Lauingen werden die gewünschten Profile in kurzer Zeit aus dem homogenen Material gefräst. Sonderprofile sind ebenso umsetzbar, sogar Schriftzüge, Firmenlogos oder Wappen. Diese Möglichkeit bei einem für Bauherrn wie Handwerk interessantem Preis- / Leistungsverhältnis erhöht das Einsatzspektrum des innovativen Materials. Dieses betrifft auch die Laufmeter der Standardprofile, die sowohl vom Maler als auch im Stuckateur-Handwerk verstärkt eingesetzt werden.

Gerade anspruchsvollste Profile brauchen hohe Qualität - verbunden mit einfacher und schneller Verarbeitung. StoDeco Profile aus homogenem Verofill sind mit 550 kg/m³ besonders leicht, einfach zu befestigen und mit normalen Werkzeugen wie Fuchsschwanz und Gehrungssäge präzise zu bearbeiten. Das massive Material weist durch seine hohe Dichte die geforderte Festigkeit auch für den Sockelbereich auf. Sie ist 30 Prozent höher als die Anforderung an Sockelputze – bedeutsam für Werterhaltung und Wertbeständigkeit. Die Oberfläche bietet optimalen Haftgrund für Farben und Putze der Sto und erlaubt den einfachen Glattanstrich, eine raue Struktur oder Sandsteinoptik.

Mit der breiten Palette der werksseitig gebotenen Standardprofile lässt sich bereits eine Vielzahl von Gestaltungsfragen realisieren. Die Marktnähe von Sto und Verotec und die Zusammenarbeit mit Architekten und Designern sichern die Anpassung der Standard-Profiltypen an den aktuellen Trend.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)