Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0972 jünger > >>|  

Gästewaschplatz GLANCE WELCOME mit eingebautem Stauraum

(10.6.2005) Die im Juli 2004 mit dem reddot design award ausgezeichnete Produktlinie GLANCE wird jetzt um ein besonderes Raumkonzept für Gästebäder erweitert. Mit dem Waschplatz GLANCE WELCOME gelang dem Designbüro Artekfakt Industriekultur, das für JADO diesen Entwurf realisierte, Design und Funktion in besonderer Weise miteinander zu verbinden. Häufig sind Gäste-WCs sehr klein und schmal. Die Herausforderung also bleibt, trotzdem die tausend kleinen Dinge unterzubringen, die man dort braucht. Zudem wollte man das Design auch so schlicht entwerfen, dass es mit allen anderen modernen Produktlinien von JADO harmoniert. Die Entwicklung sollte der Idee folgen, Plan des Architekten und der Wohnsituation Rechnung zu tragen und zeitgerecht zu sein.

Gästewaschplatz, Gäste-WC, Gästebad, Gästebäder, Waschplatz, Waschbecken, Waschtisch, Armatur, Mischbatterie, Spiegel

Die Design-Guidelines ergaben sich aus der Produktlinie GLANCE; Wertigkeit und Anspruch waren definiert. Wert auf Design zu legen und dabei auch die Funktion nicht zu kurz kommen zu lassen, war das Ziel. Wichtig blieben der Stauraum für Seife, Toilettenpapier, Duftwasser, Handtücher etc. Also wurde eine raffinierte Lösung entwickelt. Die Designer sparten einfach an der Tiefe, um der Planung der Architekten entgegenzukommen. Die Armatur wurde vom hinteren Beckenrand an die Seite verschoben. Um die Symmetrie herzustellen, wurden Auslauf und Mischbatterie voneinander getrennt. Das wahrte die Harmonie und führte zu einer ungewöhnlichen, neuen Designidee.

Material und Zubehör

Der Waschtisch selbst besteht aus einem Mineralwerkstoff, der präzise ver- und bearbeitet werden kann und so Becken und Möbel zu einer Einheit verschmelzen lässt. Es gibt keine Ecken und Kanten, nur noch einen schlanken Rand, der diese Harmonie unterstreicht und unter dem sich alle Elemente zu einem einzigen Objekt verbinden.

Natürlich folgen dem formgebenden Grundgedanken auch alle anderen Badprodukte wie Spiegel und Lampen. Da im Premium-Segment und besonders bei Architekten Individualität gelebt wird, hat Artefakt für JADO ein Spiegelkonzept entwickelt, dass der Persönlichkeit jedes einzelnen Verbrauchers individuelle Möglichkeiten gibt: Mit einem neutralen Spiegel, der GLANCE ergänzt. Damit gibt es in jedem Raum eine ideale Anpassung an die Architektur. Es ist durchaus möglich, durch variable Halterungen, den Spiegel ums Eck zu legen, zu vergrößern oder eine andere individuelle Variante zu entwickeln. Die einzelnen Lampen können auf den Spiegel aufgesteckt werden, so dass je nach Größe und Format zwischen einer Lösung von 1-3 Lampen gewählt werden kann.

Übrigens: Die Produktlinie GLANCE wurde inzwischen um Küchenarmaturen und Accessoires ergänzt, um dem Endverbraucher und den Innenarchitekten im Objektbereich ein einheitliches Design zu präsentieren.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)