Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0821 jünger > >>|  

VPB stellt Bauherren-Leitfaden zum Grundstückskauf vor

(21.5.2006) Der Traum vom Eigenheim beginnt meist mit dem Kauf eines Grundstücks. "Dabei ist allerdings Vorsicht geboten", warnt Thomas Penningh, Vorsitzender des Verbands Privater Bauherren (VPB). "Denn nicht immer ist das auserwählte Fleckchen Land auch tatsächlich das ersehnte Paradies." Frustriert stellt mancher angehende Bauherr fest: In wenigen Jahren wird unweit seines Idylls die neue Umgehungsstraße gebaut. Die bringt nicht nur Lärm und schlechte Luft, sondern sie schneidet sein Grundstück auch ein für alle mal vom nahen Walderholungsgebiet ab.

Nichts ist perfekt, und weil das so ist, sollte der angehende Grundstücksbesitzer das Bauland vor dem Kauf gründlich prüfen. Was er dabei alles beachten muss, das hat der Verband Privater Bauherren in seinem neuen "Leitfaden für den Kauf eines Grundstücks" zusammengestellt. In einzelnen Kapiteln werden Auswahl und Kauf des Grundstücks detailliert beschrieben. Angefangen vom Wert eines Grundstücks über Stand und Kosten der Erschließung, bis hin zu möglichen Altlasten, Umweltschutzauflagen und Festsetzungen im Bebauungsplan reicht das Spektrum der angesprochenen Themen.

Ausführlich erläutert die 22-seitige Broschüre alle Fragen rings um den notariellen Kaufvertrag, von der Auflassung bis zum Notaranderkonto. Sie erläutert, was alles im Grundbuch steht und welche Nachteile Baulasten und Grunddienstbarkeiten für den Käufer haben können. Ein Kapitel ist der Erbpacht gewidmet, ein anderes den unvermeidlichen Nebenkosten, die beim Grundstückskauf anfallen. Zu jedem Abschnitt hat der VPB ausführliche Checklisten erarbeitet, die dem Kaufinteressierten die Entscheidung für oder gegen ein spezielles Stück Bauland erleichtern.

Grundsätzlich, so rät der VPB, sollten sich Grundstückskäufer immer vor dem Kauf über das Grundstück informieren. Der VPB empfiehlt auch, im Zweifelsfall einen Bausachverständigen mit der Prüfung des Grundstücks zu beauftragen. Er klärt neben baurechtlichen auch technische Details, etwa ob der Baugrund für die geplante Bebauung überhaupt geeignet ist und ob Hochwasser oder drückendes Grundwasser das zukünftige Eigenheim gefährden.

Der "Leitfaden für den Kauf eines Grundstücks" kann beim VPB per E-Mail an  versand@vpb.de bestellt werden. Die Broschüre kostet drei Euro plus 1,50 Euro Versand. Bitte gleichzeitig Kosten und Porto überweisen auf folgendes Konto:

Verband Privater Bauherren
Kontonummer 61 22 89 20 25
BLZ 10120100
Weberbank Berlin.

Bei der Überweisung bitte den Namen des Empfängers nicht vergessen und als Verwendungszweck "Leitfaden Kauf eines Grundstücks" eintragen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE