Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0404 jünger > >>|  

Heizungsmodernisierung tut Not: Viele Verschwender noch im Betrieb

(18.3.2007) Reges Interesse zeigten die Besucher der ISH an dem gemeinsamen Gemeinschaftsstand des ZIV und der AdK. Die beiden Verbände informierten u.a. über alternative und regenerative Heizkonzepte sowie die ökonomische Wärmeerzeugung und die aktuelle Feinstaub-Debatte. Gleichzeitig wurde darüber aufgeklärt, dass das Kapitel Heizungsmodernisierung in Deutschland noch lange nicht abgeschlossen ist / abgeschlossen sein darf. Eine neue Statistik des ZIV zeigt nämlich, dass Ende 2006 noch 548.800 Ölfeuerungsanlagen und 208.500 Gaskessel mindestens 29 Jahre alt waren.

Auch die Messungen gemäß 1. BImSchV an Öl- und Gasfeuerungsanlagen bereiten nach wie vor Sorge: Bei 139.300 Ölfeuerungen wurde die zulässige Rußzahl überschritten; außerdem hielten 459.900 ölbefeuerte Kessel die Abgasverlustgrenzwerte nicht ein. Des weiteren wiesen über 248.000 Gasfeuerungsanlagen einen überhöhten CO-Gehalt auf; fast 203.000 Anlagen hatten sogar gefährliche Werte von über 1.000 ppm. Hier ist eine Wartung zwingend erforderlich.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE