Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0371 jünger > >>|  

Green Responsibility durch ökologisches Gebäudemanagement

  • WEBfactory und IBM zeigen gemeinsam auf der CeBit 2008 Lösungen für eine energieeffiziente Gebäudeautomatisierung

(28.2.2008; CeBit-Vorbericht) Green Responsibility ist das Schlagwort, unter dem sich das Fidura Investment WEBfactory als Partner der IBM Deutschland auf der diesjährigen CeBit präsentiert. Vom 4. bis 9. März will das Buchner Unternehmen den ökologischen Nutzen moderner Automatisierungstechnologie im Bereich Gebäudemanagement zeigen.

WEBfactory ist ein Anbieter webbasierter Automatisierungs-Software und kann eine mehr als zehnjährige Erfahrung aus zahlreichen nationalen und internationalen Automatisierungsprojekten vorweisen. Nicht nur in der Energiewirtschaft, der Fertigungsindustrie, im Bereich der Verfahrentechnik oder Logistik zählt die Visualisierungs- und Informationsmanagementsoftware "WEBfactory 2006" eigenen Angaben zufolge zu den führenden Applikationen. Auch auf dem Gebiet des intelligenten Wohnens bis hin zum Management komplexer industrieller Liegenschaften tummelt sich WEBfactory.

Umweltbewusste und nachhaltig ökologische Anwendungen zählen für das Unternehmen zu den Merkmalen einer zeitgemäßen Lösung. "Auf der diesjährigen CeBit wollen wir gerade im Bereich Gebäudemanagement zeigen, dass mit unserer Software die Automatisierungstechnik besonders energieeffizient und daher zukunftsweisend ist", so WEBfactory Geschäftsführer Bernhard Böhrer.

Durch die Integration von Sensoren und Microcontrollern, die über ein Internetprotokoll mit dem Programm "WEBfactory 2006" verbunden sind, wird eine automatische Steuerung möglich, um beispielsweise den Energieverbrauch bei Licht, Heizung oder Lüftung zu kontrollieren. So soll in Gebäuden bis zu 40 Prozent Energie eingespart werden können. Durch die lückenlose Visualisierung schlagen sich aber auch eine vereinfachte Verwaltung von ganzen Gebäudekomplexen und verminderter Wartungsaufwand in der Gesamtrechnung nieder. Die detaillierte Abbildung und Auswertung der Daten macht einen hohen Energieverbrauch oder Energieengpässe schnell ersichtlich.

Die Vorteile der WEBfactory Produkte im Hinblick auf die Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden trägt auch den Idealen von IBM Rechnung. Der weltweit größte Anbieter von Informationstechnologie hat sich Green Responsibility zur Philosophie gemacht. Es zähle zur gegenwärtigen Verantwortung, den IT-Energieverbrauch und seine Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, so IBM.

Diese nachhaltige Grundausrichtung verfolgt nach eigenen Angaben auch das Münchner Emissionshaus Fidura, das in das Unternehmen WEBfactory 2006 investierte. "Alle unsere Beteiligungsunternehmen erfüllen neben hoher Innovationskraft und überdurchschnittlicher Wachstumspotenziale feste nachhaltige Beteiligungskriterien. Der Erfolg des Unternehmens WEBfactory beweist eindruckvoll, dass auch unsere Philosophie aufgeht: wir wollen gemeinsam mit unseren Beteilungsunternehmen Wachstum schaffen und Zukunft nachhaltig mitgestalten", so Fidura Geschäftsführer Klaus Ragotzky.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)