Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1102 jünger > >>|  

Kompakte Deckenkühlkassetten mit Master/Slave-Regelung

(30.6.2010) Mit den emcotherm Deckenkühlkassetten Typ DKK bringt Emco Klima eine neue Produktreihe auf den Markt. Die Geräte verfügen über eine geringe Bauhöhe sowie auf das Euroraster-Format abgestimmte Abmessungen. Dies verspricht eine einfache Montage sowie flexible Platzierung der Kassetten in nahezu allen Zwischendeckenarten. Zusätzlich ist eine Frischluftanbindung realisierbar, über die ein Außenluftanteil von bis zu 20% des geförderten Volumenstroms zugeführt werden kann. Die Versorgung eines Nebenraums im Umluftbetrieb ist ebenfalls möglich. Durch eine Verbindung mehrerer Kassetten zu einem internen Netzwerk über eine BUS-Anschlussleitung lassen sich außerdem bis zu 32 Geräte zentral ansteuern. Parallel kann eine benutzerspezifische Regelung jeder einzelnen Deckenkühlkassette mittels Fernbedienung erfolgen. Eine optisch ansprechende und erstmalig auf dem Markt in allen RAL-Farbtönen erhältliche Sichtblende ermöglicht  schließlich eine harmonische Integration der Geräte in die jeweilige Innenarchitektur.


"Mit der neuen Produktserie runden wir das Programm der wasserführenden Systeme konsequent ab und stärken damit gleichzeitig unsere Marktposition als Gesamtsystemanbieter mit hohen Ansprüchen an Energieeffizienz, Komfort und Design im Bereich der Innenraumklimatisierung", erläutert Geschäftsführer Hellmuth Weiß. "Unser Angebotsspektrum ist bewusst breit angelegt und umfasst lüftungs- und klimatechnische Komponenten für den Einsatz in Boden, Wand und Decke, die sowohl einzeln als auch in Kombination miteinander angewandt werden können. Damit lassen sich maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand für nahezu alle Objekt- und Nutzeranforderungen zusammenstellen."

Die Geräte können aufgrund ihrer kompakten Längen- und Breitenmaße von 650 x 650 mm bei Einzelkassetten sowie 690 x 1.220 mm in der Doppelausführung passgenau und ohne Überstand zu angrenzenden Bauelementen - beispielsweise Beleuchtung - in Euroraster-Flächen eingesetzt werden. Die Produktreihe umfasst vier Einzel- sowie vier Doppelkassettenvarianten, die ...

  • Kühlleistungen von 2 bis 11 kW (Wassereintrittstemperatur 7°C) sowie
  • Heizleistungen von ebenfalls 2 bis 11 kW (Wassereintrittstemperatur 50°C) abdecken.

Damit bietet sich die Gerätefamilie für die Klimatisierung von Verkaufs-, Ausstellungs-, Empfangs-, Büro- oder Konferenzräumen in neugebauten wie auch sanierten Gebäuden an. Der ausschließliche Einsatz von Wasser als Transportmedium sollte sich dabei durchaus positiv auf die Energieeffizienz wie auch die Umweltverträglichkeit der Geräte auswirken.

Die Anpassung des notwendigen Luftvolumenstroms findet mittels einer in drei Stufen einstellbaren, geräuscharmen Ventilatoreinheit statt. Vier motorbetriebene Austrittslamellen im äußeren Bereich der Sichtblende lassen eine gleichmäßige Luftverteilung erwarten, die im Kühlfall mit Hilfe einer so genannten Swing-Funktion weiter optimiert werden könne. Für den Fall einer eventuellen Unterschreitung der Taupunkttemperatur sind die Geräte mit einer Kondensatwanne und einer Kondensatpumpe mit einer maximalen Förderhöhe von 800 mmWS (Wassersäule in mm) ausgestattet. Bei Bedarf ist eine zusätzliche externe Kondensatpumpe mit einer Förderleistung von bis zu 294 l/h und einer Förderhöhe von maximal 4,30 m erhältlich. Des Weiteren stehen für die hydraulische Einbindung 3-Wege-Ventilbaugruppen inklusive Stellantrieb, Verschraubungen und Dichtmaterial zur Verfügung.

Die Regelung der mit einem 2-Leiter-System ausgestatteten Deckenkühlkassetten erfolgt wahlweise automatisch oder manuell über eine im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung mit einer Reichweite von maximal 6 m. Hiermit können die Betriebsarten Kühlen, Heizen, Lüften oder Entfeuchten sowie die Raumtemperatur, Ein- oder Ausschaltzeit und die Uhrzeit eingestellt werden. Innerhalb eines internen Netzwerkes, das aus einem Führungsgerät (Master) und bis zu 31 Folgegeräten (Slave) bestehen kann, lassen sich alle Geräte mit lediglich einer Fernbedienung ansteuern. Zur Überbrückung größerer Distanzen bietet der Hersteller optional ebenfalls eine Kabel-Fernbedienung an.

Weitere Informationen zu emcotherm Deckenkühlkassetten Typ DKK mit Master/Slave-Regelung können per E-Mail an Emco Bau- und Klimatechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)