Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0365 jünger > >>|  

Schiebetüren als selbsttragende Einbauelemente oder als Bausätze?

(3.3.2017; BAU-Bericht) Die Planung und Erstellung von Wandkonstruktionen in Trockenbauweise ist an Normen gebunden. Laut DIN 18183-1 / 4.6 ist es beispielsweise verpflichtend, Wandöffnungen selbsttragend auszuführen. Dies gilt auch, wenn die Wandöffnung dazu verwendet wird, eine Schiebetür in die Wand zu integrieren. Besonders bei Bausatzlösungen kommt es - im Gegensatz zu fertigen Elementen - immer wieder dazu, dass sie nicht normgerecht eingesetzt bzw. eingebastelt werden.

Vor diesem Hintergrund sind die Wingburg-Einbauelemente für wandintegrierte Schiebetüren von Haus aus selbsttragend. Im Rahmen der Montage werden sind einfach in die Wandöffnung gestellt und dauerhaft mit den umlaufenden UA-Profilen verbunden. Aktuell bietet Wingburg zwei Varianten an - nämlich ...

  • Belport mit belastbarer Spachtelkante für den wandbündigen, zargenlosen Einbau sowie
  • Cavis zur Kombination mit einer Zarge.

Alle Einbauelemente sind auf Standard-Türblattmaße abgestimmt; eine Anpassung auf der Baustelle ist weder notwendig noch gewünscht. Das Element ist zudem so konstruiert, dass ein Einbau/Ausbau des Türblattes jederzeit möglich ist und die Nachjustierung im eingebauten Zustand ausgeführt werden kann. Eine Revisionsklappe ist deshalb bei den Einbauelementen von Wingburg nicht vonnöten. 


alle Bilder © Wingburg

Komfort ab Werk

Einen Fokus legt Wingburg auf die Kombination von maßgefertigtem Einbauelement und exakt abgestimmtem Zubehör, das bereits im Werk in das Einbauelement integriert wird und das Leben komfortabler macht. Ein Türblatt, das sanft in die Wandtasche einparkt oder sich durch Druck auf die Türwange wieder aus der Wandtasche fahren lässt, sollte laut Wingburg heute zum Standard bei Schiebetüren gehören.

Weitere Informationen zu Einbauelementen für Schiebetüren können per E-Mail an Wingburg angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)