Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1298 jünger > >>|  

Neue Beschlagkombination von Roto für nach außen öffnende Drehfensterflügel aus Aluminium

(17.8.2017) Nach außen öffnende Aluminiumfenster mit begrenzter Öffnungsweite sind u.a. in öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden zu finden. Für solche Drehfensterflügel hat Roto Object Business nun einen Beschlag entwickelt, der den Flügel gegen unerwünschtes Zu- oder Aufschlagen schützt. Gesteuert wird die Feststellschere über den Fenstergriff. Fensterhersteller können diesen Beschlag für ein Aluminiumprofil ihrer Wahl innerhalb weniger Tage direkt bei Roto prüfen lassen.

Die Kombination aus Bändern des Beschlagprogramms Patio Fold und einer Feststellschere aus dem Beschlagprogramm NT wurde für ein konkretes Projekt entwickelt und erstmals auf der BAU 2017 einem breiten Fachpublikum vorgestellt.

Die Feststellschere sorgt für eine Arretierung innerhalb der vorgegebenen Öffnungsweite von maximal 100 mm komfortabel über den Fenstergriff. Das schützt den Fensterflügel vor unkontrollierter Bewegung durch Zugluft. Ebenso einfach lässt sich die Arretierung auch wieder über den Griff lösen.

alle Fotos © Roto

Auf Wunsch kann der Dreharm der Feststellschere auch über ein Anheben am Rahmenlager ausgehängt werden, so dass eine größere Öffnungsweite von über 90° möglich ist. Die arretierende Funktion der Feststellschere ist dann allerdings außer Kraft gesetzt.

Weitere Informationen zu Beschlägen für nach außen öffnende Drehfensterflügel können per E-Mail an Roto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE