Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1475 jünger > >>|  

Wer finanzierte 2016 den privaten Wohnungsbau?

(17.9.2017) 2016 wurden nach Angaben des Verbandes der Privaten Bausparkassen rund 201 Mrd. Euro zur Wohnungsbaufinanzierung neu ausgezahlt - nach 194 Mrd. Euro im Vorjahr und 166 Mrd. Euro 2014. Die Dynamik der Neuvergabe hat sich demnach 2016 mit einem Zuwachs von 3,5% gegenüber einem Zuwachs von zuvor 17% deutlich abgeschwächt. Von den Baugeldauszahlungen in Höhe von rund 201 Mrd. Euro entfielen 2016 auf ...

  • Sparkassen 67,5 Mrd. Euro; das entspricht einem Marktanteil von 33,2%,
  • Kreditbanken geschätzte 44,1 Mrd. Euro (21,9%),
  • Genossenschaftsbanken um die 41,9 Mrd. Euro (20,8%),
  • Bausparkassen ca. 33,2 Mrd. Euro (16,5%),
  • Lebensversicherungen geschätzte 7,5 Mrd. Euro (3,7%)
  • Realkreditinstitute (private Hypothekenbanken und öffentlich-rechtliche Grundkreditanstalten) geschätzte 3,8 Mrd. Euro (1,9%) sowie auf
  • Landesbanken geschätzte 3,2 Mrd. Euro (1,6%).

In diesen Zahlen sind auch die durchgeleiteten - auf die Institutsgruppen nicht näher aufgeschlüsselten - Kredite der KfW enthalten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)