Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0569 jünger > >>|  

Immer mehr Wohn-Riester-Verträge

(10.4.2017) Immer mehr Menschen nutzen Wohn-Riester-Produkte, um mit einer eigenen Immobilie etwas für die Altersvorsorge zu tun. So stieg 2016 die Zahl der laufenden Riester-Bausparverträge nach Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wieder um 127.000 auf 1.691.000 (+8,1%).

Damit wachsen die Bestände der öffentlich-rechtlichen wie auch privaten Bausparkassen seit Einführung der staatlichen Wohneigentumsförderung im Jahr 2008 kontinuierlich - während Riester-geförderte Banksparpläne und Versicherungspolicen seit 2014 sinken. Ein wesentlicher Teil der Wohn-Riester-Verträge entfällt übrigens auf die LBS-Gruppe - nämlich aktuell 791.860.

Zur Erinnerung: Die Eigenheimrente können Menschen bekommen, die eine Immobilie bauen, kaufen oder entschulden wollen. Seit 2014 sind zudem barrierearme Modernisierungen förderfähig.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)