Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1520 jünger > >>|   

Eine starke Branche reist nach München zu einer immer internationaleren Expo Real


(25.9.2017) Die Veranstalter der Expo Real vermelden für 2017 einen deutlichen Zuwachs an Ausstellern - passend zur starken Entwicklung der Immobilienwirtschaft. Neu ist in diesem Jahr vom 4. bis 6. Oktober ...

  • das Real Estate Innovation Network (REIN), das in einem eigenen Forum den digitalen Wandel und dessen Chancen für die Immobilienwirtschaft thematisiert, sowie
  • der Expo Real City Leaders Summit, der sich an Städte und Regionen richtet und den Austausch untereinander ermöglicht.

„Mehr als 1.900 Unternehmen, Städte und Regionen aus 35 Ländern werden sich in diesem Jahr auf der Expo Real präsentieren, ein deutlicher Zuwachs gegenüber 2016 mit 1.768 Ausstellern aus 29 Ländern“, berichtet Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Messe München. „In diesen Zahlen spiegelt sich einerseits die positive Entwicklung auf den Immobilienmärkten wider, aber auch die Anstrengung der Messe München, die Expo Real für die internationale Immobilienbranche immer attraktiver zu machen.“

Neusausteller, Gemeinschaftsstände

Für die zunehmende Attraktivität der Messe sprechen einerseits die vielen Aussteller, die jedes Jahr wiederkommen, und andererseits die Neuzugängen, die erstmals als Aussteller auf die Messe kommen -  darunter viele internationale Unternehmen wie Blackrock, Hilton und Nakheel. Zu diesem Erfolg tragen nach Einschätzung der Messe-Gesellschaft auch die Gemeinschaftsstände bei, die geographische oder thematische Schwerpunkte haben.

Real Estate Innovation Network (REIN)

REIN ist aus der Kooperation europäischer Property Technology-(PropTech-)Ini­tiativen entstanden und hat sich zum Ziel gesetzt, im REIN-Forum der Expo Real Start-ups und etablierte Immobilienunternehmen zusammenzuführen und über die Entwicklung und Möglichkeiten im Bereich PropTech zu informieren.

Dazu gehört u.a. auch eine Diskussionsrunde zum Thema „Disrupting Real Estate - Proptech, Accelerators and Venture Capital“, an der internationale Investoren in PropTech-Start-ups wie Aaron Block, Mitbegründer und Managing Director, MetaProp NYC, Taylor Wescoatt, General Partner, Seedcamp/ Concrete VC, und Bren­dan Wallace, Managing Partner Fifth Wall teilnehmen.

Warum ein Schwerpunkt auf Asien-Pazifik?

Ein Themenschwerpunkt im Investment Locations Forum ist dieses Jahr „The Asian Century: Real estate capital cross flows Asia-Pacific/Europe“. Aus dem asia­tisch-pazifischen Raum kommt inzwischen etwa die Hälfte alle Investments in Europa, umgekehrt sind große Investoren aus dem europäischen Raum auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten in den asiatisch-pazifischen Ländern. Japan, China, Südkorea und Australien sollen im Mittelpunkt der Diskussionen stehen, an denen Vertreter der einen wie der anderen Richtung teilnehmen. 


Grafik aus dem Nachbarbeitrag „Expo Real-Stimmungsbarometer: Branche wünscht sich koordinierte EU-Finanz- und Wirtschaftspolitik“ vom 25.9.2017

Vielseitige Aspekte der Stadtentwicklung

Der großen Zahl der ausstellenden Städte und Regionen trägt die Expo Real mit dem Expo Real City Leaders Summit und den Urban Innovation und Investment Seminars Rechnung. Diese Veranstaltungen dienen dem Austausch der Stadt- und Regionalverantwortlichen untereinander sowie mit Investoren und Projektentwicklern. Es ist vor allem die internationale Zusammensetzung der Podien, die eine vielseitige Einschätzung der jeweiligen Themen garantiert und unterschiedliche Lösungsansätze aufzeigen kann.

Generell verspricht das vielseitige Konferenzprogramm der Expo Real Information und Orientierung bei übergreifenden Themen der internationalen Immobilienwirtschaft, bei einzelnen Bereichen und Segmenten und über eine Reihe von Investmentmärkten. Zu den Höhepunkten zählen ...

  • die Eröffnungsrunde im Expo Real Forum, in der Professor Clemens Fuest vom ifo Institut die aktuelle Wirtschaftslage analysiert, sowie
  • am letzten Messetag die Einschätzung des amerikanischen Nobelpreisträgers Joseph E. Stiglitz (siehe Wikipedia) über „Uncertainties in Economics and Politics: What matters? What is the influence for real estate?”.

Beide Veranstaltungen wenden sich an alle Teilnehmer der Expo Real – unabhängig von der jeweiligen professionellen Ausrichtung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)