Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0222 jünger > >>|  

AERO Laibungskanal EPP - Siegenias Art „Lüftungs-Pickel“ zu vermeiden

(6.2.2018) Mit dem AERO Laibungskanal EPP bietet Siegenia ein Produkt an, mit dem sich „Lüftungs-Pickel“ auf der Fassade vermeiden lassen, indem Luftein- bzw. -auslässe von dezentralen Lüftungsgeräten in Fensterlaibungen gelegt werden. Der neue Laibungskanal lässt sich mit unterschiedlichen Wandlüftern kombinieren ...

Foto © Siegenia 

Beim Einbau lässt sich der AERO Laibungskanal EPP sowohl mit Blick auf seine exakte Positionierung als auch durch einfaches Kürzen vergleichsweise einfach an die baulichen Gegebenheiten vor Ort anpassen. Flexibilität verschafft darüber hinaus die Montage des Lüfters auf der Innenseite, die wahlweise neben oder schräg oberhalb des Fensters erfolgen kann.

Darüber hinaus kann der Laibungskanal unter Schallschutzaspekten punkten, denn er kann laut Datenblatt Schallschutzanforderungen bis zu 72 dB erfüllen.

Weitere Informationen zum AERO Laibungskanal EPP können per E-Mail an Siegenia angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE