Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1789 jünger > >>|  

Alternative Positionierung dezentraler Lüftungstechnik à la Siegenia

(3.11.2020) Siegenias dezentrales Lüftungsgerät Aerovital ambience eignet sich jetzt nicht nur zum teilweise versenkten Einbau in Wänden, sondern auch zur Montage unter Decken oder entlang einer Seitenwand im Dachgeschoss - indem das Unternehmen entsprechende Montagesets zur Verfügung stellt:

  • ein Set für die Deckenmontage,
  • einen Basismontagekasten für Seitenwände sowie
  • Sets für die Luftführung und die Verlängerung.

Darüber hinaus ist die Kombination mit dem AERO Laibungskanal EPP möglich. Er verbindet eine dezente Außenansicht mit einer hohen Schalldämmung - siehe auch Beitrag „Siegenias Art ,Lüftungs-Pickel‘ zu vermeiden“ vom 6.2.2018.


  

Das Lüftungsgerät wird mit einer maximalen Luftleistung von 60 m³/h, einem Wärmerückgewinnungsgrad von 85% und einer Schalldämmung von bis zu 58 dB ausgewiesen. Hinzu kommen in Sachen Effizienz energiesparende EC-Ventilatoren.

Siegenia rüstet den Aerovital ambience mit einem Keramikwärmetauscher sowie einer speziellen Luftführung aus, die einen kontinuierlichen Zu- und Abluftstrom ermöglicht. Ein zuschaltbarer Bypass verhindert außerdem im Sommer, dass die nächtens einströmende kühle Außenluft über den Wärmetauscher aufgewärmt wird.

Die Smart-Variante des Aerovital ambience verfügt über eine stufenlosen Luftmengensteuerung, einen Feuchtigkeitsfühler, einen Luftqualitätssensor sowie einen Timer. Zudem hat der Endanwender mit Hilfe einer App die Möglichkeit, Wochentag, Startzeit und Luftmenge für verschiedene Szenarien flexibel zu programmieren.

Weitere Informationen zum Aerovital ambience können per E-Mail an Siegenia angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE