Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0692 jünger > >>|  

Wie Simonswerk Ganzglastüren flächenbündig in Szene setzt

(11.5.2018; Fensterbau Frontale-Bericht) Mit dem Türband Tectus Glas (Tectus TEG 310 2D) verändert Simonswerk das bekannte klassische Erscheinungsbild von Ganzglastüren grundsätzlich, indem erstmalig Türblatt, Zarge und Bandsystem auf einer Ebene liegen:

Das verdeckt liegende Türband sorgt für ein hohes Maß an Transparenz und lässt sich als Pärchen bis max. 60 kg belasten - was in etwa einer Glastür in den Abmessungen von 1.000 x 2.300 x 10 mm entspricht. Verwenden lassen sich die Bänder für 8 und 10 mm starke Glastüren im Innenausbau an Holz-, Stahl- und auch Aluminiumzargen. Der Öffnungswinkel beträgt 180°.

Das Angebot von Simonswerk für Ganzglastüren enthält nicht nur das Türband, sondern - als Alternative zu den marktüblichen Komponenten - auch eine magnetische Schließung und passende Türgriffe.

Der Schließmagnet sowie die türseitige Magnetplatte ermöglichen einen kontakt- und geräuschlosen Schließvorgang, der individuell eingestellt werden kann. Alle Bestandteile der Neuvorstellung sind minimalistisch designt und übrigens auch für moderne Holzinnentüren geeignet.

Weitere Informationen zu Tectus Glas können per E-Mail an Simonswerk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE