Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1100 jünger > >>|  

Neue Smart Building-Systeme von Somfy für größere Gebäude

TaHoma DINrail-Zentrale für die für die Hutschiene
TaHoma DINrail-Zentrale für die Hutschiene
  

(15.8.2019) Längst bekannt sind Somfys Smart Home-Anwendungen, die das bidirektionale Funkprotokoll io-homecontrol verwenden, sowie die Smart Home-Zentrale TaHoma, an die sich mehr als 200 Komponenten - vom Son­nen­schutz, über die Beleuchtung, bis hin zur Alarmanlage – anschließen lassen. Mit TaHoma DINrail und Animeo IP/io macht das Unternehmen darüber hinaus auch größere Gebäude smarter.

TaHoma DINrail

... ermöglicht die funkbasierte Steuerung von Geschosswohnungsbauten. Die Smart Home-Zentrale für die Hutschiene im Schaltschrank (Bild rechts oben) ermöglicht eine flexible Planung und die schnelle Nutzung direkt nach Einzug. TaHoma DINrail ist mit allen hauseigenen io-Produkten und denen lizensierter Dritt-Hersteller vernetzbar.

Animeo IP/io

... ist ein hybrides Funk-/Kabel-System das für die smarte Fassadensteuerung größere Gebäude konzipiert wurde. Das System eignet sich für die Aus- und Nachrüstung von beispielsweise Gewerbebauten, Verwaltungsgebäuden, Schulen und Kitas. Gegenüber klassischen Anwendungen verspricht Somfy eine Reduzierung der Montage- und Verkabelungskosten um 70 Prozent.

Animeo IP/io integriert sämtliche io-Funkantriebe ohne Zonenbegrenzung. Ein Echtzeit-Feedback über die exakte Position der Rollläden, Raffstores und Textil-Screens unterstützt den reibungslosen Betrieb. Durch den geringen Verkabelungsaufwand und den Einsatz von Plug&Play-Anschlüssen eignet sich Animeo IP/io auch für die Installation im laufenden Betrieb - zumal sich vorhandene verkabelte Antriebe leicht über einen io-Funkzwischenstecker einbinden lassen.

Weitere Informationen zu TaHoma DINrail und Animeo IP/io können per E-Mail an Somfy angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE