Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1110 jünger > >>|  

Danfoss und Somfy kooperieren im Bereich Flächenheizung

(22.7.2021) Danfoss und Somfy haben die Icon-Fußbodenheizungsregelung in die Smart-Home-Steuerzentrale TaHoma DIN Rail integriert. So kann nun Somfy ein Komplettpaket anbieten, das eine vernetzte Steuerung von u.a. Beschattung, Licht, Sicherheit und Fußbodenwärme ermöglicht. Die Komfort- und Effizienzvorteile zeigen sich schon an einfachen Beispielen: So löst der Öffnungsmelder über Icon automatisch eine Unterbrechung des Heizbetriebs aus, sobald ein Fenster geöffnet ist. Oder wurde ein Icon-Raum­thermostat in Kombination mit dem Sunis io-Sonnensensor installiert, öffnet TaHoma im Winter bei starker Sonneneinstrahlung Jalousien oder Vorhänge und regelt die Heizung herunter – so wird Heizenergie gespart und die Sonnenenergie zur Erwärmung der Räume nachhaltig genutzt.

Bild aus dem Beitrag „Danfoss erweitert sein stylisches Icon-Temperatur­regelungs-Programm“ vom 3.5.2018

Eingebunden wird der Icon Hauptregler von Danfoss über das ZigBee-3.0-Modul der TaHoma DIN Rail von Somfy. Das Smart-Home-Gateway TaHoma DIN Rail wiederum wird im Schaltschrank auf der Hutschiene installiert (Bild rechts oben). Über die TaHoma-App lassen sich rund 200 Geräte im ganzen Haus bedienen und vernetzen - zum Beispiel Rollläden, Raffstore, Türen, Tore, Kameras, Sicherheitssysteme, Beleuchtung und vieles mehr - siehe auch Grafik aus dem Beitrag „ Z-Wave und neue Komponenten ergänzen Somfys TaHoma-Welt“ vom 3.3.2015:

Nutzer können auch wiederkehrende Szenarien einspeichern. Und da sich die Produkte nach demselben Kalender richten, passen sie ihre Interaktionen automatisch an und sind dadurch logisch zu bedienen.

Weitere Informationen zur Heizungssteuerung via TaHoma und Icon können per E-Mail an Somfy bzw. per E-Mail an Danfoss angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE