Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1112 jünger > >>|  

Multimediaverteiler: Neue Homeway-Verteilerfeldbox mit hoher Variabilität

(22.7.2021) Mit der homeBox NX12 hat Homeway, Spezialist für Multimedia-Inhaus­netze, eine neue Schnittstelle vorgestellt, die das Gebäudenetz (NE4) mit dem Wohnungsnetz (NE5) verbindet. Die variabel einsetzbare Verteilerfeldbox verteilt die Multimediadienste an die einzelnen Wohnräume. Sie wurde speziell für die Kombination mit Plug-and-Play-Komponenten entwickelt.

Ihre Variabilität beschleunigt die Installation spürbar: Das 2-teilige Kunststoffgehäuse wird auf einer DIN-Hutschiene oder in einen Multimediaverteiler installiert. Nachdem alle Verbindungen hergestellt wurden, wird die gesamte Kabelverteilung von der Oberschale verdeckt. Viele schätzen den hochwertigen, von Kabelwirrwarr befreiten Gesamteindruck, den die homeBox NX12 vermittelt.

Der Verteilerfeldbox ist mit 12 Ports zur Aufnahme von Keystone-Modulen (LC Duplex, RJ45, Koax) ausgestattet. Glasfaser-, LAN- und Koaxialanschlüsse können an den 12 Ports beliebig kombiniert werden. Sollten mehr als 12 Multimediaanschlüsse benötigt werden, lassen sich mehrere homeBox NX12-Verteilerfeldboxen nebeneinander anordnen oder übereinanderstapeln:

Die Technik im Detail

Die normkonforme Einbindung der Koaxialverkabelung in den Potenzialausgleich geschieht automatisch. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz neuartiger Koax-Key­stone-Adapter aus einem besonderen Federstahl, der korrosionsbeständig ist. Er sorgt für eine durchgängige, elektrische Leitfähigkeit bis zur Hutschiene. Zusätzliche Potenzialausgleichskabel werden nicht benötigt. Ein Glasfaser-Überlängenspeicher sowie ein Crimpspleißhalter sind ebenfalls integriert.

Die homeBox NX12 ist 246 x 46 x 110 mm groß (B x H x T). Mit einer Bauhöhe von 46 mm ist sie deutlich flacher als übliche Verteilfelder. Als Breite wurde bewusst „Halb-19-Zoll“ - also 9,5 Zoll - gewählt, um einen möglichst vielfältigen Einsatz, sowohl in Kleinverteilern als auch in größeren Objekten, zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur homeBox NX12 können per E-Mail an Homeway angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE