Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0618 jünger > >>|  

DuoFern Heizkörperstellantrieb und -Raumthermostat im Duett

(20.4.2021) Mit dem DuoFern Heizkörperstellantrieb und dem DuoFern Raumthermostat, die jetzt beide in der zweiten Generation erhältlich sind, lässt sich jeder Raum individuell beheizen. Dazu kommunizieren die beiden Geräte direkt per Funk miteinander.

Mit dem DuoFern Raumthermostat 2 (Bild rechts) lassen sich bis zu sechs Schaltzeitpunkte und vier individuelle Soll-Temperaturen programmieren. So sorgt beispielsweise das Tagesprogramm dafür, dass das Badezimmer pünktlich zur morgendlichen Dusche angenehm warm ist - danach regelt sich die Heizung herunter. Mit dem Wochenprogramm lässt sich wiederum einstellen, dass an Wochentagen das Arbeitszimmer zum Arbeitsbeginn die optimale Temperatur hat, aber an Wochenenden nur auf Sparflamme beheizt wird.

Fotos © Rademacher 

Durch einen kontinuierlichen Temperaturabgleich wissen die smarten Heizprodukte genau, wie warm es in dem jeweiligen Raum ist und halten sicher die gewünschte Temperatur. Optional können auch die gemessenen Werte des Raumthermostates zur Steuerung des Heizkörperstellantriebes genutzt werden. Besonders nützlich ist das, wenn diese in Nischen oder an sehr kalten Wänden verbaut sind und die IST-Temperatur von der eigentlichen Raumtemperatur abweicht.

Wenn weitere Automatikfunktionen gewünscht sind, können Heizkörperstellantrieb und Raumthermostat auch in das HomePilot-Smart-Home integriert werden - siehe auch Beitrag „Smart Home-Handzentrale von Rademacher in neuem Look and Feel“ vomn 14.7.2020.

Weitere Informationen zu DuoFern Heizkörperstellantrieb und -Raumthermostat können per E-Mail an Rademacher angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE