Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0839 jünger > >>|  

Neuer Logikbaustein von Gira für die kabellose Heizungssteuerung via Tado°-Thermostate

(8.6.2022) Giras kompakter KNX-Server X1 ist über die Jahre in seinem Funktionsumfang gewachsen und nicht mehr nur für Einfamilienhäuser, sondern auch für größere Objekte geeignet - siehe u.a. Beitrag „Software-Upgrades befähigen Giras X1 KNX-Server für größere Objekte“ vom 15.7.2020. Mit entsprechenden Erweiterungen lassen sich zudem Drittsysteme wie Sonos, Philips Hue, IFTTT, Alexa u.a. einbinden. Für eine effiziente Heizungssteuerung in der Nachrüstung lassen sich über den Gira X1 jetzt auch smarte Funk-Thermostate von Tado° mit einem bestehenden KNX-System koppeln.

Zur Erinnerung: Bislang konnte die Heizung in der KNX-Sys­tem­welt größtenteils nur leitungsgebunden gesteuert werden. Der X1 erhält nun aber einen neuen Tado°-Logikbaustein, über den sich dann die kompatiblen Thermostate steuern lassen. Dabei ist weder ein Austausch bereits vorhandener Heizkörper noch das Verlegen neuer Kabel notwendig. Insgesamt können so Heizleistung und damit Kosten - abhängig von der Raumnutzung - optimiert und Emissionen smart reduziert werden. Die Einsatzbereiche dieses funkbasierten Systems sind in erster Linie Nachrüstungen.


  

Tado° kann den täglichen Gewohnheiten individuell angepasst werden und regelt so die Temperatur im Zuhause ohne unverhältnismäßigen Aufwand oder signifikante Kosten. Außerdem eröffnet sich mit Tado° die Möglichkeit, Geofencing als Funktion des X1 zu nutzen - dann wird nur geheizt, wenn jemand zu Hause ist. Zudem bemerkt die „Fenster-Offen-Erkennung“ von Tado° plötzliche Änderungen der Raumtemperatur oder Luftfeuchtigkeit, wenn ein Fenster geöffnet wird, und schaltet die Heizung oder die Klimaanlage eine Zeit lang ab, um Energie zu sparen.

Weitere Informationen zur kabellosen Heizungssteuerung via X1 und Tado° können per E-Mail an Gira bzw. per E-Mail an Tado angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)