Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0620 jünger > >>|  

Homematic IP schafft längere Batterielaufzeit beim Heizkörperthermostaten eTRV-C-2


  

(20.4.2021) Homematic IP konnte laut eigenen Angaben die Batterielaufzeit seines neuen Heizkörperthermostaten  eTRV-C-2 von typischen 3 auf beachtliche 5 Jahre erhöhen. Der Thermostat ist trotzdem kompakt und hat zudem den Schutz vor Manipulationen von seinem Vorgänger geerbt, indem ein geschlossenes Gehäuse die Bedienung direkt am Gerät verhindert. Damit empfiehlt sich der Heizkörperthermostat insbesondere für öffentlich zugängliche Räume wie etwa in Kleinbetrieben, Büros oder Arztpraxen.

Der Heizkörperthermostat kompakt ersetzt konventionelle mechanische Heizkörperthermostate und macht so einen Heizkörper smart. Die Steuerung erfolgt je nach Bedarf per Wandthermostat, per Sprachbefehl oder per Smartphone-App. Über die App können auch konfigurierbare Heizprofile mit individuellen Temperaturverläufen erstellt werden. Zudem verfügt das Gerät über eine integrierte Fenster-auf-Erkennung und kann auch Informationen aus einem Fensterkontakt nutzen: Beim Öffnen des Fensters wird die Temperatur automatisch herunter-, beim Schließen des Fensters wieder hochgeregelt. Die Thermostate können mit weiteren Homematic IP Geräten verknüpft werden.

Das baugleiche Vorgängermodell eTRV-C von Homematic IP wird weiterhin vertrieben und weist weiterhin eine Batterielaufzeit von typisch 3 Jahren auf. Weitere Informationen zu Heizkörperthermostaten  wie dem eTRV-C-2  können per E-Mail an eQ-3 angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)