Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0053 jünger > >>|  

Elero macht den leisen Rollladenlauf zum Standard - per Draht und Funk

(9.1.2020) Der besonders leise Lauf von Rollläden - insbesondere von motorisch angetriebenen Läden - steht zunehmend im Fokus von Bauherren, Mietern und Architekten. Darauf hat der baden-württembergische Antriebs- und Steuerungshersteller Elero mit der Entwicklung seiner neuen Produktreihe RolMotion reagiert. Die neuen Rollladen-Antriebe verfügen über zwei unterschiedliche Betriebsarten:

  • Im Standardmodus werden die Rollläden mit üblicher Fahrgeschwindigkeit bewegt.
  • Der Flüstermodus ist für Tageszeiten und Situationen vorgesehen, die einen besonders leisen Betrieb erfordern.

Der Flüstermodus wird immer dann verwendet, wenn die Fahrbefehle über eine Programmierung ausgelöst werden. Darüber hinaus kann der leise Lauf auch manuell ausgelöst werden – je nach verwendeter Technologie entweder über ein langes Drücken auf die Auf- oder Ab-Taste des Handsenders oder über einen Doppelklick bei handelsüblichen Wandtastern.

„Wir sind aktuell der weltweit erste Hersteller, der die leise Technologie in Funk und Draht anbietet“, betont Elero-Geschäftsführer Enzo Viola. „Damit setzen wir bis auf weiteres einen neuen Standard bei der Rollladenautomatisierung.“

Elero hat zudem angekündigt, die Funkvariante in das hauseigene Smart Home-System Centero Home einbinden zu wollen. Dies ermöglicht die automatische Rollladensteuerung passend zum heimischen Tagesablauf - siehe auch Beitrag „Offen und modular: Elero lanciert eigenes Hausautomatisierungssystem“ vom 19.6.2018.

Weitere Informationen zu RolMotion-Rollladenantrieben können per E-Mail an Elero angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE