Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1828 jünger > >>|  

All-In-One-System für Kühllagerung, Klimatisieren und Heizen im Lebensmitteleinzelhandel

(10.11.2020) Speziell für den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) in Innenstädten und Wohngebieten hat Daikin sein Conveni-Pack-Kühlsystem weiterentwickelt und setzt dabei auf das natürliche Kältemittel CO₂ mit einem GWP von 1. Das All-In-One-System kombiniert Lebensmittelkühlung, Wärmerückgewinnung, Wärmeerzeugung und Kimatisierung in einer Einheit.

Foto © Daikin 

Die F-Gas-Verordnung veranlasst den Lebensmitteleinzelhandel, seine Kühlgeräte zunehmend auf natürliche Kältemittel umzustellen. Diesen Prozess will Daikin mit dem CO₂-Conveni-Pack unterstützen. Junji Umamoto, Vice President und Director Refrigeration bei Daikin Europe, verspricht in dem Zusammenhang: „Durch Verwendung der neuesten Regler- und Invertertechnologie erzielen wir Energieeinsparungen von bis zu 50% im Vergleich zu herkömmlichen Systemen.“ Das Daikin CO₂-Conveni-Pack erreiche eine Rückgewinnung von bis zu 100% der Abwärme aus den Kühlmöbeln (Normalkühlung) und nutzt diese für das saisonale Heizen der Verkaufsfläche und Funk­tions­räu­me - teilweise ohne zusätzliche Energiezufuhr.

Selbst entwickelter Kompressor für CO₂

Daikin hat seinen CO₂-Kompressor selbst entwickelt und baut in auch selbst. Der speziell auf das Kältemittel CO₂ ausgelegte Swing-Kompressor mit zweistufiger Verdichtung gilt mit einem angegebenen Wirkungsgrad von 69,5% als derzeit leistungsstärkster hermetischen Verdichter auf dem Markt. Er soll die Energieeffizienz des Conveni-Pack unter nominalen Betriebsbedingungen um 5 bis 15% erhöhen können.

Aufgrund einer geringen Auslass-Temperatur (maximal 100°C) und der Kontrolle der Öltemperatur soll zudem der Verschleiß minimiert und so die Lebenserwartung des neuen Kompressors deutlich erhöht werden können. Alle Kompressoren im Conveni-Pack sind Inverter-gesteuert. Dies trägt zu einem besonders effizienten Betrieb bei, und verlängert auch die Lebensdauer, da die Kompressoren fast durchgehend unter Teillast statt Volllast laufen.

Das neue All-In-One-System lässt sich bei Außentemperaturen von -20 bis +43°C betreiben und ist in zwei Varianten erhältlich:

  • das kleinere Conveni-Pack AC10 für kleine To Go-Supermärkte oder Tankstellen mit einer Kühlleistung von 14,5 kW und Heizleistung von 22 kW und
  • das Conveni-Pack AC15 mit einer Kühlleistung von 21 kW und Heizleistung von 22 kW für mittelgroße LEH-Filialen.

Für den Einsatz in Wohngebieten optimiert

Die Bauweise beider Modelle ermöglicht eine platzsparende und flexible Installation im Freien und berücksichtigt damit die hohen Flächenpreise in dicht besiedelten und städtischen Gebieten: Das CO₂-Conveni-Pack benötigt eine bis zu 60% kleinere Stellfläche im Vergleich zu herkömmlichen HLKK-Systemen und hat so die Chance, selbst bei vielen begrenzten Platzmöglichkeiten problemlos installiert werden zu können. Der Kompressor verspricht überdies einen besonders geräuscharmen Betrieb, der einen Einsatz in Wohngebieten erlaubt - insbesondere nachts, wenn die Anwohner bei geöffnetem Fenster schlafen möchten.

Weitere Informationen zu CO₂-Conveni-Pack können per E-Mail an Daikin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE