Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1015 jünger > >>|  

Hans Kaut engagiert sich mit R32 Monozone-Klimaanlagen im Light Commercial-Markt

(5.7.2018) Die Hans Kaut GmbH hat mit den neuen Monozone-Klimaanlagen von Hitachi den Light Commercial-Bereich (gewerbliche Anwendungen) im Fokus. Die Geräte arbeiten mit dem Kältemittel R32. Mit den Außeneinheiten in drei Leistungsklassen stehen acht Gerätekombinationen zur Verfügung. Dabei hat Hitachi sich auf die klassischen Kombinationen festgelegt, so dass sich an jede Außeneinheit ein Wand-, Kassette- oder Kanalgerät entsprechender Leistungsklasse anschließen lässt.

Der garantierte Einsatzbereich im Kühlmodus liegt bei -15°C bis 46°C, so dass der Einsatz in Technikräumen im Ganzjahresbetrieb uneingeschränkt möglich ist. Ein monovalenter Betrieb ist ebenfalls möglich, da der Einsatzbereich im Heizen bei -15° bis 24°C liegt.

Alle Wand- und Kassettengeräte verfügen standardmäßig über integrierte ECO-Sen­so­ren, die Bewegungen registrieren und automatisch die Energiesparfunktion einschalten, sobald keine Aktivitäten in den Räumen feststellbar sind. Die Kanalgeräte wiederum sind für den dezenten Einbau in Zwischendecken konzipiert und haben eine eingebaute Kondensatpumpe.

Für die Anlagensteuerung stehen Infrarot- oder Kabelfernbedienungen mit Wochentimer und Infodisplay zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Monozone-Klimaanlagen können per E-Mail an Kaut angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE