Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1012 jünger > >>|  

Klimageräte im Test: Gut ist laut Stiftung Warentest nur eines


  

(5.7.2018) Mobile Klimageräte gibt es bereits für wenige Hundert Euro. Fest installierte Anlagen kosten dagegen rund achtmal so viel, kühlen aber schneller und sparsamer - so das Ergebnis des aktuellen Tests von Klimageräten, der in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test veröffentlicht wurde. Die Stiftung Warentest hat zehn Anlagen geprüft - und zwar ...

  • fünf Single-Splitgeräte, die von einem Monteur fest installiert werden müssen und für den dauerhaften Einsatz gedacht sind, sowie
  • fünf mobile Monoblockgeräte, die sich eher für die Abkühlung an einzelnen heißen Tagen eignen. Bei ihnen muss die warme Luft über einen Abluftschlauch nach außen befördert werden - oft über ein geöffnetes Fenster.

Splitgeräte sind effektiver, mit Preisen zwischen 1.360 und 2.8210 Euro aber auch erheblich teurer als die mobilen Geräte, die es ab 350 Euro gibt.

Die Note „Gut“ (2,5) wurde nur einmal vergeben - und zwar an ein Panasonic-Gerät -, knapp gefolgt von zwei „sehr befriedigenden“ Geräten (2,6) von Daikin und Mitsubishi Electric. Die weiteren Geräte waren befriedigend (2,8) bis ausreichend (4,1).

Der Test Klimageräte findet sich in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter test.de/klimageraete abrufbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE