Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1019 jünger > >>|  

Ausgezeichnete, schicke Kabel-Fernbedienung für Klimageräte von Daikin

(6.7.2018) Daikin hat eine smarte, kabelgebundene Fernbedienung für seine SkyAir- und VRV-Geräte auf den Markt gebracht. Sie lässt sich zudem mit einem Smartphone koppeln, über das dann in einem erweiterten Umfang Einstellungen  vorgenommen werden können. Für ihr schlankes Design wurde die neue Fernbedienung übrigens mit dem iF Design Award 2018 ausgezeichnet.

Über das Touch-Display der Fernbedienung können zwei Anzeigemodi (Standard- oder Detailmodus) gewählt werden. Der User erhält so Zugriff auf sämtliche für ihn relevante Grundfunktionen (Ein/Aus, Sollwert, Lüfterstufe, Klappenstellung, Anzeige Filterwechsel, etc.). Zu den erweiterten Einstellungen, die mit einem Smartphone vorgenommen werden können, zählt u.a. die Sollwertbegrenzung, die ein übermäßiges Heizen bzw. Kühlen verhindert. Auch kann der Benutzer jahreszeitenbedingt bis zu drei unabhängige Zeitpläne frei aktivieren. Eine detaillierte Übersicht des wöchentlichen/monatlichen/jährlichen Stromverbrauchs liefert die kWh-Anzeige.


  

Mit ihren kompakten Abmessungen (85 x 85 mm), dem schlanken Design und den drei erhältlichen Farbvarianten (Weiß, Silber, Schwarz) sollte sich die Fernbedienung dezent in jede Raumgestaltung einfügen lassen.

Hotelfunktionen für niedrige Energiekosten

Die Fernbedienung bietet optional für Hotels wichtige Zusatzfunktionen, um die Energiekosten zu senken. So können über eine Zusatzplatine ein Kartenschalter für die Schlüsselkarte und der Fensterkontakt integriert werden. Jedes Mal, wenn die Gäste das Zimmer betreten oder verlassen, ein Fenster öffnen oder schließen, wird das Innengerät automatisch ein- oder ausgeschaltet. Die flexible Rücksetzfunktion verspricht überdies angenehme Raumtemperaturen für neue Gäste.

Weitere Informationen zur Kabel-Fernbedienung können per E-Mail an Daikin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE