Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1827 jünger > >>|  

City Multi VRF-Systeme von Mitsubishi Electric künftig auch mit R32


  

(10.11.2020) Seine City Multi VRF-Systeme bietet Mitsubishi Electric künftig auch mit R32 als Arbeitsmedium an. Klimatechnikern, Fachplanern und Gebäudebetreibern  steht so eine größere Bandbreite zur objektspezifischen Auslegung mit VRF-Systemen zur Verfügung. Mit der VRF-Wärme­pum­pen­tech­no­logie lassen sich Komplettanlagen für die Beheizung, Kühlung, Warmwasserversorgung und Lüftung vollständig auf der Basis erneuerbarer Energieträger in einem gemeinsamen System abbilden.

Mit den neuen R32-Modellen macht sich der Hersteller unabhängiger von möglichen Entwicklungen im Bereich Kältemittel. Hintergrund sind Vorgaben wie die F-Gase-Verordnung, die die Branche vor neue Herausforderungen stellen. R32 bietet mit einem rund 68% geringeren GWP-Wert im Vergleich zu R410A  markante Vorteile für den Betrieb von zukunftsorientierten VRF-Systemen. Darüber hinaus verfügt R32 über ideale Betriebseigenschaften für anspruchsvolle VRF-Systeme und arbeitet spürbar effizienter.

Zur Erinnerung: Mit einer vergleichsweise großen Auswahl an Innengeräten und umfangreichen Steuerungsoptionen empfehlen sich die City Multi VRF-Systeme insbesondere für anspruchsvolle Objekte - von Foyers, über Lobbys bis zu Großraumbüros. Die Außengeräte zum Kühlen oder Heizen in der Y-Serie stehen in den Baugrößen 200, 250 und 300 zur Verfügung und decken Leistungsbereiche von 22,4 bis 33,5 kW Kälteleistung und 25 bis 37,5 kW Heizleistung ab.

Weitere Informationen zu City Multi VRF-Systemen können per E-Mail an Mitsubishi Electric angefordert werden - und siehe auch 300 Seiten Klima- und Lüftungstechnik von Mitsubishi Electric (Beitrag vom 14.4.2020).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE