Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1844 jünger > >>|  

Ganz still: Wassergeführte Lehm-Kühldecke ohne Taupunktprobleme


  

(12.11.2020) Bei einer wassergeführten Flächenkühlung über die Decke entstehen weder Zugluft noch Geräusche („stille Kühlung“). Ein bauphysikalischer Knackpunkt bei Kühldecken ist allerdings der Raumluftfeuchtigkeitsgehalt, der sich je Grad Temperaturabsenkung um zirka 6% erhöht, und die sich daraus ergebende Gefahr einer Kondenswasserbildung. Um dies zu vermeiden, ist es Usus, die Raumluft mechanisch zu entfeuchten.

Beim Lehmklima-Kühlsystem von ArgillaTherm wird dagegen die Raumluftfeuchte durch den Einsatz von Lehmbauplatten konstant gehalten: Steigt die Raumluftfeuchtigkeit über 50%, nehmen die Tonminerale die Feuchtigkeit auf. Bei abfallender Raumluftfeuchte wird die Feuchtigkeit wieder abgegeben. Konkret rechnet der Hersteller mit folgenden Werten:

  • Zur Vermeidung des Feuchteanstiegs beim Kühlen müssen der Raumluft je 3° Kelvin 2 g/m³ Wasserdampf entzogen werden. Gleichzeitig wird so der Taupunkt automatisch mit abgesenkt.
  • Die Lehmmodule mit mindestens 35% Anteil an dreischichtigen Tonmineralien können über 500 g/m² Wasserdampf aufnehmen. Dies wurde von der Material­forschungs- und -prüfanstalt (MFPA) an der Bauhausuniversität Weimar geprüft und zertifiziert.
  • Bei der Abgabe von 100 g Wasser entstehen pro Quadratmeter 62,5 Wh Verdunstungskälte.

Diese natürliche Feuchtigkeitsregulierung verhindert außerdem Schimmelbildung im Raum. Zudem können die Lehmmodule Schadstoffe und Gerüche aus der Raumluft absorbieren.

Zur planvollen Verlegung der Rohre verfügen die Lehmplatten über eine eingeprägte Rillenstruktur. Das modulare und offene Verlegesystem ermöglicht dabei Belegungsquoten von über 90%. ArgillaTherm verspricht zudem, dass das System reaktionsschnell und gut regelbar sei. Dazu sind die Kühlrohre oberflächennah im Abschlussmaterial eingebettet und dem Raum zugewandt. Die Oberflächenbeschichtung von 5 mm Stärke erfolgt mit einem leicht zu verarbeitenden Naturkalk-Putzsystem:

Weitere Informationen zu wassergeführten Lehm-Kühldecken können per E-Mail an ArgillaTherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE