Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1850 jünger > >>|  

Uzin Utz liegt nach drei Quartalen trotz Corona bei Umsatz und Ergebnis über Vorjahr

Uzin Utz Logo
  

(16.11.2020) Die Uzin Utz Group hat ihre positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im dritten Quartal fortgesetzt: Der Umsatz des Ulmer Bauchemiekonzerns stieg zum 30. September 2020 auf 286,5 Mio. Euro und lag damit 1,5% über dem Vorjahreswert (282,1 Mio. Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit übertraf mit 26,1 Mio. Euro den Vorjahreswert von 24,8 Mio. Euro. Zurückgeführt werden diese positiven Zahlen von dem Unternehmen auf ...

  • das entschlossene Kostenmanagement und
  • die stabile Baubranche auf dem Heimatmarkt

Finanzvorstand Heinz Leibundgut fasste die Geschäftsentwicklung zusammen: „Wir stehen insgesamt an einem Scheideweg. Der Einfluss der aktuellen Situation auf unsere Branche und unser Geschäft wird in den nächsten Monaten maßgeblich davon abhängen, wie die Ausbreitung des Virus durch politische Maßnahmen und die Disziplin jedes Einzelnen verlangsamt werden kann. Solange Baustellen, Baustoffproduzenten und Händler uneingeschränkt weiterarbeiten können, profitiert die Branche von einer insgesamt positiven Baukonjunktur.“

Ausblick

Die Stimmung im Bauhauptgewerbe, dem Kern- und Wachstumsmarkt von Uzin Utz, hat sich in den letzten Wochen spürbar eingetrübt. Damit wurde der positive Trend der Konjunkturerholung, der trotz der Lockdown-Maßnahmen seit Beginn des Jahres anhielt, umgekehrt. In Deutschland korrigierten Unternehmen im Bauhauptgewerbe erstmals ihre zuletzt sehr positiven Einschätzungen zur aktuellen Lage im ifo-Ge­schäftsklimaindex vom Oktober deutlich nach unten. Auch ihre Erwartungen für die kommenden Monate fielen leicht pessimistischer aus, dennoch erwartet die Unternehmensgruppe ein insgesamt gutes Jahr.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE