Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1481 jünger > >>|  

Neue, füllende 1-K-Flex-Haftgrundierung: Uzin PE 650

(1.9.2020) Die Marke Uzin ergänzt ihr Sortiment zur Untergrundvorbereitung um die schnell trocknende zementäre 1-K-Flex-Spachtelgrundierung Uzin PE 650. Sie füllt, schließt und glättet in einem Arbeitsgang und empfiehlt sich für renovierungsbedürftige sowie fugenhaltige Untergründe - zumal sie mit ihren hartelastischen Eigenschaften auch Bewegungen im Untergrund aufnehmen kann.

Die einkomponentige Dispersionsgrundierung wird vor Ort mit Wasser angerührt, so dass sich die Konsistenz beliebig auf unterschiedliche Bedürfnisse einstellen lässt - was Schichtdicken von bis zu 4 mm (gespachtelt oder gerollt) erlaubt. Auch die Reichweite lässt sich dadurch - im Vergleich zur zweikomponentigen Alternative Uzin PE 630 - um bis zu 25% steigern.

Hohe Hafteigenschaft auf dichten und wenig saugfähigen Untergründen


  

Die neue zementäre Dispersionsgrundierung eignet sich für Wohn-, Gewerbe- und Industriebereiche. Sie haftet auch auf dichten oder wenig saugfähigen Untergründen - wie zum Beispiel Steinböden und Keramikfliesen, wasserbeständigen Anstrichen, Epoxidharz-Beschichtungen sowie Magnesia- und Steinholzestrichen. Des Weiteren lässt sich die Haftgrundierung auf rohen oder geschliffenen Holzdielenböden, Spanplatten, Parkettböden oder sonstigen Holzuntergründen mit Fugenanteil verwenden. Uzin PE 650 eignet sich ferner auf Warmwasser-Fußbodenheizungen und für die Beanspruchung mit Stuhlrollen nach DIN EN 12 529.

Uzin PE 650 gilt mit der EMICODE EC 1 PLUS-Auszeichnung als sehr emissionsarm und kann im Stehen mit der Walze aufgebracht werden.

Weitere Informationen zu Uzin PE 650 können per E-Mail an Uzin Utz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE