Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0336 jünger > >>|  

Reparaturmasse Uzin NC 182 um „reActivate-Effekt“ erweitert und damit wiederaufschlagbar

(2.3.2021) An Übergängen, Türschwellen und bei Bodenarbeiten auf Altuntergründen ist eine standfeste und schnell trocknende Reparaturmasse hoch willkommen. Für diesen Einsatzbereich hat Uzin nun seine Reparaturmasse NC 182 weiterentwickelt und um den „reActivate-Effekt“ ergänzt. Damit kann nun die angerührte NC 182 NEU, die im Eimer während der Verarbeitung eindickt, innerhalb der Topfzeit wieder aufgeschlagen, geschmeidig gemacht und weiterverwendet werden.

Fotos © Uzin 


  

Die Zement-Glättmasse ist als Reparaturmörtel universell einsetzbar. Sie eignet sich ideal zum Anspachteln, zum teilflächigen Spachteln und zum Ausgleichen von Löchern und Ausbrüchen im Untergrund. Auch Höhenversätze am Unterboden können leicht angeglichen werden. Beispachteln und Finish-Spach­te­lun­gen sind bis zum Null-Auszug möglich; durch das sehr feine Korn sollten keine Spachtelansätze erkennbar sein. Es gibt also keine sichtbaren Markierungen bei empfindlichen Belägen. Bei Schichtdicken über 3 mm ist generell zu grundieren.

Nach 60 Minuten belegreif

Die neue Reparaturmasse trocknet selbst bei niedrigen Temperaturen zuverlässig zügig. Durch das schnelle Abbinden ist der Boden laut Uzin nach 60 Minuten belegreif. NC 182 NEU eignet sich für Böden im Wohn-, Gewerbe- und Industriebereich auf ...

  • Zementestrichen, Calciumsulfatestrichen oder Beton,
  • Altuntergründen - selbst auf anhaftendem Klebstoffbett -,
  • Spanplatten sowie
  • Keramik- und Natursteinbelägen.

Die Reparaturmasse ist feuchtebeständig und mit den Siegeln EMICODE EC 1 PLUS sowie dem Blauen Engel als sehr emissionsarm ausgezeichnet. Weitere Informationen zur Reparaturmasse NC 182 NEU können per E-Mail an Uzin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE