Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0833 jünger > >>|  

Turbo-Härter für Flüssigkunststoff Frankosil 1K PLUS


  

(27.5.2021) Wird der neue Turbo Shot zugegeben, härtet der Flüssigkunststoff Frankosil 1K PLUS innerhalb von einer Stunde aus und kann danach umgehend überarbeitet werden - und nicht erst am nächsten Tag. Gleichzeitig bleibt die umweltfreundliche Abdichtung geruchsneutral, frei von jeglichen Gefahrstoffen und schont so die Gesundheit der Verarbeiter.

Turbo Shot gibt es im 60 ml-Fläschchen - passend zum Sechs-Kilo-Eimer Frankosil. Nach dem Verrühren haben Verarbeiter gut 15 Minuten Zeit, um den Flüssigkunststoff auf Dächern, an Anschlüssen oder bei Innenabdichtungen zu verarbeiten. Dann beginnt er, fest zu werden - selbst bei Temperaturen von 0°C. Nach einer Stunde ist die abgedichtete Fläche dann ausgehärtet. Der Verarbeiter, Bauleiter oder Planer kann dank Turbo Shot spontan auf der Baustelle entscheiden, ob der Aushärtungspush benötigt wird - oder nicht.

Insbesondere auch bei Großbaustellen, an denen mehrere Firmen beteiligt sind, ist die schnelle Aushärtung gefragt. So lassen sich beispielsweise Schäden vermeiden, die Dritte am noch nicht ausgehärteten Material verursachen könnten.

Weitere Informationen zu Frankosil 1K PLUS und Turbo Shot können per E-Mail an Franken-Systems angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE