Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1842 jünger > >>|  

Ecophon und Lindab wollen für gesunde und nachhaltige Innenräume kooperieren


  

(12.12.2021) Die Ecophon Group und die Lindab Group wollen gemeinsam ein „akustisch-thermisches Komfort-Decken­sys­tem“ auf den Markt bringen - konkret sollen Akustikdeckenplatten von Ecophon mit Heiz- und Kühlplatten von Lindab kombiniert werden. Dazu sind die beiden Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen.

Francois Michel, CEO von Saint-Gobain Global Architectural Specialities und Präsident der Ecophon Group, freut sich über die Partnerschaft mit Lindab: „Wir haben eine gemeinsame Mission, nämlich ein besseres und gesünderes Raumklima für alle zu schaffen, und wir ergänzen uns gegenseitig als führende technische Experten in unseren jeweiligen Bereichen. Mit der neuen Partnerschaft werden wir in der Lage sein, ganzheitliche Lösungen für ein gesundes Raumklima zu entwickeln und zu vermarkten.

Ola Ringdahl, Präsident und CEO der Lindab Group, ergänzt: „Ecophon und Lindab passen perfekt zusammen. Weltweit haben viel zu viele Einrichtungen entweder eine schlechte Klangumgebung oder eine unzureichende Raumluftqualität mit ungeregelten Raumtemperaturen. Oft beides. Durch diese Partnerschaft können Architekten und Designer ihren Bauprozess rationalisieren, indem sie Zugang zu hochwertigen Deckensystemen erhalten, die beide Probleme lösen.“

Das neue akustisch-thermische Komfortdeckensystem soll noch im Dezember 2021 auf den Markt kommen.

Weitere Informationen zum neuen „akustisch-thermischen Komfort-Decken­sys­tem“ können per E-Mail an Ecophon bzw. per E-Mail an Lindab angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)