Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1401 jünger > >>|  

Neues Lichtsegel von Kiefer Klimatechnik vereint Beleuchtung mit Kühlung, Lüftung und Akustik

(16.9.2021) Kiefer Klimatechnik erweitert sein aktives Akustiksegel Indusail System um die Flächenbeleuchtung Luminous. Das neue Multitalent der Stuttgarter Klimaexperten bietet damit neben der Flächenbeleuchtung die Funktionen Kühlung, Lüftung sowie Raumakustik und ermöglicht so einen hohen Raumkomfort in Büroräumen.

Foto © Kiefer Klimatechnik / Markus Mahle Fotografie 

Die blendfreien, energieeffizienten LED-Panels gibt es in zwei Ausführungen:

  • Die Standardversion verfügt über eine konstante monochrome Lichtfarbe in Weiß mit 3.000 oder 4.000 K, deren Helligkeit stufenlos gedimmt werden kann.
  • Bei der optionalen Zusatzvariante „tunable white“ lässt sich die Lichtfarbe zwischen Kaltweiß (6.500 K) und Warmweiß (2.700 K) stufenlos einstellen sowie dimmen. Dies ermöglicht eine circadiane Lichtsteuerung in enger Anlehnung an die natürlichen Tag- und Nacht-Lichtverhältnisse:

Fotos © Kiefer Klimatechnik / Markus Mahle Fotografie 

Ideal ist das „tunable white“-Licht vor allem für die Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen, um ein ermüdungsfreies, konzentriertes Arbeiten zu fördern.

Wie die Indusail Sonic-Familie bietet Kiefer Klimatechnik auch Indusail Luminous in drei verschiedenen Ausführungen an:

  • Indusail Luminous plus vereint die vier Funktionen Licht, Kühlung, Lüftung sowie Akustik und kühlt die Raumluft über einen aufgesetzten Sekundärluftkühler (Bild unten). Durch die integrierten Schlitzauslässe Indul Typ P18 mit speziell entwickelter Ausblasgeometrie ergeben sich feinste Einzelstrahlen, an deren Oberfläche effizient Raumluft induziert werden kann. Über den integrierten Zuluftanschluss kann optional zusätzlich Frischluft über das Segel eingebracht werden.
  • Die Ausführung Indusail Luminous air arbeitet ohne eigenes Kühlsystem und wurde darauf ausgelegt, ausschließlich bereits aufbereitete Frischluft einzubringen. Durch die möglichen niedrigen Einblastemperaturen sind auch bei dieser Ausführung hohe Kühlleistungen möglich.
  • Abgerundet wird die Indusail Luminous-Familie durch die Version Indusail Luminous silent. Diese Variante beinhaltet keine lufttechnische Funktion, sorgt aber durch eine Kaschierung der Oberseite mit einem absorbierenden Dämmstoff für eine gute Schallaufnahme und somit für eine verbesserte Raumakustik.

Alle Ausführungen verfügen über eine integrierte LED-Beleuchtung. Die Steuergeräte für die Lichttechnik sind optional über Kiefer erhältlich, die Leuchten sind aber auch mittels DALI-BUS ansteuerbar.

Die 2.500 x 1.100 mm großen Segel sind beliebig erweiterbar und kombinierbar sowie einzeln oder nahezu vollflächig anwendbar. Damit eignen sie sich gleichermaßen für Neubau und Sanierung. Die Lieferung der Elemente erfolgt installationsfertig.

Bild © Kiefer Klimatechnik 

Das Lichtsegel gilt mit seiner LED-Technik als langlebig und wartungsfrei. Der turnusmäßige Filteraustausch am Luftkühler ist werkzeuglos von außen möglich, und für eine Reinigung kann das Segel abgeklappt werden. Kiefer Klimatechnik bietet neben der kalorischen Berechnung auch spezifische Lichtberechnungen an, damit je nach Raumsituation die perfekt passenden Deckensegelsysteme ausgewählt werden können.

Weitere Informationen zur Indusail Luminous-Familie können per E-Mail an Kiefer Klimatechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE