Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1309 jünger > >>|  

Montagefreundliches neues, deckenintegriertes KWL-Verteil-Element von Helios

(7.9.2022) Mit seinem flexiblen Luftverteilsystem flexpipeplus will Helios von Anfang an Installateuren die Montage von Systemen für die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) mit Wärmerückgewinnung so einfach wie möglich machen. Das neue, deckenintegrierte Verteil-Element FRS-VE folgt dieser Philosophie und soll den Montageaufwand bei der Rohrverlegung signifikant senken können.

Renderings © Helios 

Lüftungsrohre können laut Helios durch das besonders kompakte Verteil-Element bemerkenswert flexibel, schnell und damit kostengünstig in Betondecken von Ein- oder Mehrfamilienhäusern verlegt werden. Dies liege insbesondere daran, dass ein kompliziertes Ein- und Ausfädeln der Lüftungsrohre aus der Decke entfalle. Zudem sei FRS-VE dank integrierten Höhenausgleichs nicht nur für Filigrandecken verschiedener Stärke geeignet, sondern lasse sich auch in Ortbetondecken einbauen. 

 

Helios hat das neue Verteil-Element in zwei Baugrößen mit jeweils fünf und neun Anschlussmöglichkeiten angekündigt. Daran lassen sich Zu- und Abluftleitungen flexibel und allseitig per werkzeugfreiem Klick-System anschließen.

Ebenfalls hervorzuheben sei die gute Zugänglichkeit für Reinigungsarbeiten dank eines besonders großen Rohranschluss (DN 160 mm), der gleichzeitig auch als Revisionszugang diene. Darüber hinaus wird das Verteil-Element bis zur Fertiginstallation von einem Bautenschutzdeckel dicht verschlossen, wodurch es vor Verschmutzungen während der Bauphase geschützt ist.

Weitere Informationen zum deckenintegrierten Verteil-Element FRS-VE können per E-Mail an Helios angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)