Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1667 jünger > >>|  

RiSySL und neu RiSySL Light: Trockenbauprofile von Richter System für überschwere Türen


  

(23.11.2022) Immer häufiger sollen heute schwere bis überschwere Türen - insbesondere zur Erfüllung von Schall- und Brand­schutz­vor­gaben - in vergleichsweise leichte Trockenbauwände eingebaut werden. Bei überdurchschnittlich hohen Türgewichten sind die Unterkonstruktion entsprechend stabil auszuführen - was mit herkömmlichen UA-Profilen und vor Ort zusammengebastelten Verstärkungen kaum zu erreichen ist. Da solchen Bastelarbeiten grundsätzlich der statische Nachweis fehlt und unverzinkte Schlosserarbeiten ohnehin als unzulässig abgelehnt werden müssen, sind Probleme bei der Abnahme vorprogrammiert und haben gerne mal einen umfangreichen Rückbau zur Folge.

Vor diesem Hintergrund hat Richter System die Schwerlastsysteme RiSySL und neu RiSySL Light entwickelt. Sie fungieren als Stützen zur Aufnahme hoher Türblattgewichte an Montagewänden. Die jeweils fünf Einbausets bestehen aus ...

  • einem eingeschobenen Kopf- und Fußteil und
  • aus verzinkten Hohlprofilen mit 4 bzw. 2 mm Materialstärke.

Bilder © Richter System 

Mit dem neuen RiSySL Light rundet Richter System das RiSySL-Konzept ab. Damit gibt es auch für mittelschwere Türen und entsprechende Einbausituationen ein praxisgerechtes Konzept auf Basis von 2 mm-Stahlbauteilen:

  • Während RiSySL mit Türblattgewichten von über 500 kg umgehen kann,
  • empfiehlt sich RiSySL Light für Türblattgewichte bis 400 kg.

Weitere Informationen zu RiSySL und RiSySL Light können per E-Mail an Richter System angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)