Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/2089 jünger > >>|  

Fesche Fenster-Faschen für frische Fassaden

(14.12.2006) Besonders bei der bedachten Modernisierung von Altbauten sollte man darauf achten, dass auch die Außendarstellung stimmt. Ein traditionsreiches Stilmittel, mit dem Fenster optisch veredelt werden können, sind die so genannten Faschen.

Fasche, Türfasche, Putzfasche, Faschen, Fensterfasche, Ornamente, Fensterfaschen, Türfaschen, Fensterumrahmung, Fatsche, Putzfaschen, Fensteröffnung, Türöffnung, Fensteröffnungen, Stilmittel, Fassadengliederung, Schmuckrahmen, verzierte Fensterlaibung, Schmuckumrahmung

„Die Gestaltung der Fassade sollte zum Stil eines Gebäudes passen. Blickfang im wörtlichen Sinne sind hierbei die Fenster“, erinnert Ulrich Tschorn, Geschäftsführer des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller. Jede Sanierung bietet also eine gute Gelegenheit, das Gesicht eines Hauses durch bewusste Auswahl und gekonnte Hervorhebung der Fenster ansehnlich in Szene zu setzen.

Fassadendämmung, Formkörper, wärmegedämmte Fassaden

zur Erinnerung: Eine „Fasche“ (ital. fascia „Binde“, „Band“) ist in der Baukunst eine vor- oder eingelegte rahmenartige Einfassung von Türen oder Fenstern - meist aus Holz, Stein oder Putz, die besonders in der Renaissance und im Barock auch zur ornamentalen Gliederung und Bereicherung der Fassade diente.

Fensterfaschen haben in der Architekturgeschichte eine lange Tradition. Schon bei mittelalterlichen Burgen wurden Tür- und Fensteröffnungen von der Wandfläche abgehoben. Später wurde es mit dem Aufkommen verputzter Wände üblich, einen Kontrast mit Farbe und Ornamenten herzustellen. Heute dienen Faschen dazu, die Fenster eines Hauses optisch zu vergrößern und eine harmonische Wirkung der Fassade zu erzielen - ein Effekt, der in Kombination mit den passenden Fenstern seine Wirkung nicht verfehlt: Selbst einfache Fensterfaschen suggerieren eine hochwertige Gebäudesubstanz. Darüber hinaus können Fensterfaschen dazu beitragen, dass Fenster nach einer Fassadenertüchtigung mittels WDVS nicht wie Schießscharten wirken - siehe dazu auch Magazin-Seite „kreativ gestaltete WDVS-Fassaden“.

Moderne Fensterfaschen gibt es als vorgefertigte Bauelemente aus verschiedenen Materialien. Eine besonders zeitgemäße Form, Fenster dekorativ zu gestalten, ist der Designrahmen. Dabei werden z.B. Kapitele in die Fensterlaibung und um die Fensteröffnung herum gesetzt. Designrahmen können so Fenstern auch die Optik eines historischen Stilfensters verleihen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)