Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0257 jünger > >>|  

Neues Finstral-Blockfenster integriert Raffstore und Insektengitter

(21.2.2007) Raffstore-Systeme sind besonders elegante Lösungen, um Sonnenblendung zu verhindern und gleichzeitig eine gewisse Klimaregulierung im Haus zu erreichen. Finstral hat hierfür einen neuen Blockblendrahmen entwickelt und auf der BAU vorgestellt, der gute Wärmedämmung verspricht sowie optisch unauffällige Führungen und ein Insektengitter vereint:

Blockfenster, Fenster mit Fliegengitter, Raffstore, Insektengitter, Blockblendrahmen, Blendrahmenprofil, Aluminium-Standardlamellen, Wärmedämmung, Insektenschutzgitter

Der neue Blendrahmen bietet mit einer Bautiefe von 124 mm und dem oberen zurückversetzten Blendrahmenprofil genügend Platz, um die Führungsschiene für den Raffstore ohne große Ausladung anzubringen. Die nur 50 mm austragenden Führungen für die formstabilen Aluminium-Standardlamellen sind in Farbe und Oberfläche mit dem Blendrahmen identisch und fügen sich dezent in das Fassadenbild ein. Das verjüngte Rahmenprofil trägt ebenfalls zu einer modernen Optik bei.

Innen sorgen Raffstores für eine ansprechende Raumatmosphäre und reduzieren den Wärmeeintrag im Sommer. Im Gegensatz zu den eng schließenden Rollläden lassen sie Licht und bei geöffnetem Fenster auch Luft passieren. Die Kombination mit einem integrierten Insektenschutzgitter ist daher besonders funktional.

Finstral konnte eigenen Angaben zufolge den Montageaufwand - sowohl für den Neubau als auch in der Altbaumodernisierung - "auf ein Minimum reduzieren". Die Führungsschienen für das Insektengitter sind bereits eingebaut. Für das Fenster ist es als horizontaler Abroller installiert.

Erhältlich ist auch eine Tür-Version des Blockblendrahmens, bei der das Insektengitter vertikal abgerollt wird. Hier ist die untere Führungsschiene in die Alu-Schwelle integriert. Die Insektengitter sind mit einer Rücklaufbremse ausgestattet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)