Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0293 jünger > >>|  

Flacher Lüftungskanal verschwindet in Wand, Decke oder Bodenaufbau

Lüftungskanal, Entlüftung, Wohnraumlüftung, Flachkanal, Wohnungslüftung, verzinktes Stahlblech, kontrollierte Belüftung(28.2.2007) Die kontrollierte Be- und Entlüftung von Wohngebäuden gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Das neue, auf der BAU vorgestellte Flachkanal-System von Tecalor greift diese Entwicklung auf und ermöglicht dank der geringen Bauhöhe von 50 Millimetern eine Verlegung von Lüftungskanälen in Decken, Wänden und selbst unterm Estrich. Dies bedeutet nicht nur einen geringeren Raumverlust - wenn überhaupt, auch weniger ansehnliche Verblendungen lassen sich vermeiden. Damit empfiehlt sich das System nicht nur für den Einsatz im Neubau, sondern vor allem auch bei der Sanierung im Bestand.

Der Tecalor-Kanal besteht aus verzinktem Stahlblech, und derzeit umfasst das Sortiment 25 verschiedene Standardelemente: von der Verteilerbox über die Kanäle bis hin zu den verschiedenen Formteilen. Die Kanäle selber messen eine Länge von zwei Metern und können nach Bedarf gekürzt werden. Der Planer kann dabei je nach geplantem Luftvolumenstrom zwischen den Nennwerten 100 oder 150 mm auswählen. Die Formteile sind mit Stutzen von je 40 Millimeter ausgestattet. Um diese bei der Montage leichter zu bestimmen, sind sowohl der Typ als auch das jeweilige Maß auf der Innenseite eingeprägt.

Die zentrale Verteilerbox, mit flexiblen Anschluss- und Wartungsöffnungen, sowie die einzelnen Elemente werden durch Steckmontage verbunden und durch integrierte Befestigungslaschen der Kanäle fixiert. Abgedichtet werden die Verbindungen durch geeignetes Klebeband. Alle Bauteile sind selbstredend innen glattwandig gearbeitet, so kann sich kaum Schmutz oder Staub ablagern und die Kanäle lassen sich gut reinigen. Zudem ist damit ihr Strömungswiderstand entsprechend gering. Die computergestützte Planung durch Fachleute von Tecalor und die Auslieferung in passenden Paketen lassen schließlich eine problemlose Installation und einen schnellen Baufortschritt erwarten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)